>
>
Gedicht drucken


Weihnacht



Weihnacht

Es steht fest
weihnachten rückt nah
nein ... leider nicht mehr
so wohlig wärmend eingepackt
wie es einst war

na ja ... man ist eben kein kind mehr

das leben prägt in den jahren
dies sagte schon meine mama
wie recht sie doch wieder hatte
die leichte flattert immer seltener
wie ein schmetterling luftig dahin

... was ist es nur ...

wurde vielleicht zuviel
gesehen ... gehört ... gespürt 
machen sich denn gefühle
gar aus dem staub
und verdrücken sich beschämt

... ach was ... das kann nicht angehen ...

im hintergrund vernehme soeben
die altvertrauten seelendrücker melodien
wobei ich mich ... aus heiterem himmel
nun tatsächlich ... ertappe
mit einigen tränen ins gefecht zu legen  

... aber schließlich ist ... w e i h n a c h t e n ...

da hat doch jeder das recht
von ... happy bis traurig
sentimental aufgewühlt
in ... erinnerungen
hin und her zu schwanken






Avatar possum

Geschrieben von possum [Profil] am 19.12.2018

Aus der Kategorie Weihnachtsgedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

...

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 5 bei 1 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 358


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 19.12.2018, 00:52:09  
Avatar possumIch wünsche euch Allen ein wundervoll, friedliches Weihnachtsfest, vielen Dank für euere Zeit hier in meinen Werken, ganz liebe Grüße gehen auf die weite Reise!

 schwarz/weiß 19.12.2018, 02:21:03  
Avatar schwarz/weißFünf Sterne und alle Wünsche für Gesundheit!!! Liebe Possum Besinnlichkeit und Miteinander! glg.

 possum 19.12.2018, 07:38:29  
Avatar possumDanke lieber s w, ich wünsche dir auch Alles Liebe der Welt und eine riesige Portion Gesundheit, sowie das Lachen der Seele, herzliche Grüße!

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von possum

Wer könnt es je begreifen
Wenn Zeit ... steht
Der Clown
Melodie der Zartheit
Im Sturm der Verletzungen
Profit
Trauernde Schatten
Wer weint noch ...
Für alle Fälle
Hoffnung

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Wer könnt es je begreifen
Das Jüngste Gericht
Wenn Zeit ... steht
Wicht!
Wenn Arbeit krank macht
Der Clown
Verloren
Melodie der Zartheit
Wie ich mich fühle (poetry slam)
Auf dieser Welt

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma