>
>
Gedicht drucken


Oh Schreck,oh Kraus, der Nikolaus

Oh schreck oh kraus... Der Nikolaus.
er bremst,steigt aus, wackelt zum haus.
Der Kumpel der hat weg die Ruhe,
solang ihr putzt fein eure Schuhe.
Doch wehe sieht er daran Schlamm,
das kommt bei ihm garnicht gut an.
Bevor es gibt nur ein Stück kohle,
ich lieber mal die Schuhcremé hole.
Die Bürste die fliegt hin und her,
man der Fleck geht ab echt schwer.
Da muss ich zu härteren Mitteln wohl greifen,
Waschmittel, Fit, und verschiedene Seifen.
Nun gehts dem Fleck an Kopf und Kragen,
soll ja nicht wieder aufzutauchen wagen.
Tip Top geputzt gehts vor die Tür,
und hoff ich bekomm auch was dafür...

Avatar adler84

Geschrieben von adler84 [Profil] am 05.12.2013

Aus der Kategorie Weihnachtsgedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Nikolaus, Schuhe, schrubben^^

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 10 bei 2 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1616


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 adler84 05.12.2013, 23:00:45  
Avatar adler84Fleißigen Nikolaus euch allen;) LG Adler84

 Angélique Duvier 05.12.2013, 23:10:05  
Avatar Angélique DuvierVielen Dank,den schicke ich gleich mit fünf Sternen auf den Weg zu dir! Liebe Grüße, Angélique

 adler84 06.12.2013, 00:46:47  
Avatar adler84Hihi danke Angélique. Ich hoffe er hat gut gefrühstückt und der Sturm reißt ihm nicht sein Säckel aus der Hand:) LG Adler84

 possum 06.12.2013, 04:44:51  
Avatar possumDir auch liebe Nikolausgrüße sende ich über den Ozean!

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von adler84

Der Tag X
Stille
Der Sklave der Neuzeit
Frühling in der Republik
Vermobbte Welt
Im Osten geht die Sonne unter
Der gute König
Einzigartig
Oh du schneelose Weihnachtszeit
Als eine Rose

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Panthers letztes Schriftstück
Still und bescheiden
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Erwachen
Irgendwie!
Der Schwarze Tod
Gebrochener Stolz
Senioren!
Gewalt
Geborgenheit
Hab Verloren
Alles...
Sterne funkeln...

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma