>
>
Gedicht drucken


▄ber Menschen richten!

Wieder ist es nun passiert,

die ganze Welt ist wahnsinnig frustriert.

Mit der Spritze hingerichtet,

zum Schluß alle Augen auf ihn gerichtet.

Daumen wurden ihm gedrückt,

in Gedanken zu ihm gerückt.

Allen in der Seele gezückt,

wie ist die Welt doch verrückt.

20 Jahre saß er im Gefängis - ohne Sinn,

beteuert sein Unschuld - weil er sagt - weil ich´s bin.

Viele ihm seine Unschuld glauben,

doch so mancher ihm lieber das Leben rauben.

Unschuldig sagten viel aus,

bricht Wut und auch Tränen aus ihnen raus.

War er unschuldig oder nicht,?

eine Handvoll Menschen über ihn richt.

Todesstrafe hin oder her,

warum haben es die Farbigen immer noch so schwer.

Warum glaubt man ihnen nicht,

und ein Weißer über ihn richt.

Warum forscht man nicht 1000 Prozent,

seine Unschuld - denn seine Zeit vergeht und rennt.

20 Jahre des wartens - vergebens,

waren nun die letzten Stunden die schwersten seines Lebens.

Es ist doch Wahnsinn - das eine Handvoll Menschen über Einen richten,

und nun Zeitung -  Fernsehn und Radio berichten.

Auch diese Handvoll Menschen - solln´s je wissen,

es soll ihnen plagen stets ihr schlechtes Gewissen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Avatar von Sandra

Geschrieben von von Sandra [Profil] am 22.09.2011

Aus der Kategorie Traueranlässe



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagw├Ârter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzuf├╝gen.

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 20 bei 4 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte k├Ânnen mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1690


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 darkmoon 22.09.2011, 17:17:03  
Avatar darkmoonWer ist denn der Mensch Řber den du dieses traurig-sch÷ne Gedicht geschrieben hast?

 von Sandra 23.09.2011, 11:04:36  
Avatar von SandraHallo darkmoon ... das war Řber den schwarzen Amerikner den sie gestern hingerichtet haben.... Das war doch in den Nachrichten... das hat mich total geschockt und auch sehr sehr traurig gemacht. :(

 von Sandra 23.09.2011, 11:05:58  
Avatar von SandraAfroamerikaner Troy Davis

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von von Sandra

Als ich
Vom Himmel fńllt ein Stern
Ein Unfall
Wenn..
WARUM
Spiegel
Wasser
Der Maler
Schnee
Vergangen

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trńume
Still und bescheiden
Panthers letztes SchriftstŘck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Februar
Winter an der See
Langer Weg
Ein langer Traum
Niemals Vergessen
Verfallen
Bei einem Glas Wein
Wenn du willst
Im Vers die Reime
Engel Mein

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
FŘr meine Schwester
FŘr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
FŘr mein Schatz
Meine Oma