>
>
Gedicht drucken


Du hast's doch anders nicht gewollt.

Du hast’s doch anders nicht gewollt,

es kam doch alles, wie es soll.

Die Illusion war gut gebaut,

deswegen war es schön mit dir.

den Traum, den du gemacht hast, auch,

bis du mich fallen ließt, du Tier.

 

Ich hasse, liebe, hasse dich,

die Tränen klären meine Sicht,

sie sagen, dass ich stark sei und

behaupten, dass ich schwach sein darf.

Das Salz macht meine Wangen wund,

dein Wort war für mein Herz zu scharf.

 

Du schnittest dich zu tief in mich,

du logst zu oft in mein Gesicht.

Dein eisiges Innerst zersprang

ein Stalaktit durchbohrte das,

was uns jetzt fehlt zum Weitergang.

Hätte ich bloß mehr aufgepasst.

 

Wie konnt’ ich ahnen, was du bist,

du Ekel, Monster, Masochist.

Doch hast dich selbst so tief verletzt,

dass mir mein Mitleid für dich schmerzt,

bis du mich dich verlassen lässt,

weil du mir diesen Traum verwehrst.

 

Nur wegen dir bin ich jetzt so,

mein Herz vertrocknet, so wie Stroh.

Die Scherben deiner Illusion,

sie rissen Löcher, machen Blut.

Der Hass auf deine Perversion

macht mich wie dich zur Teufelsbrut.

 

Du hast’s doch anders nicht gewollt,

ich kam und ging doch, wie ich soll.

Die Illusion war gut gebaut,

deswegen war es schön mit dir.

den Traum, den du gemacht hast, auch,

bis du mich fallen ließt, du Tier.


Avatar Trani

Geschrieben von Trani [Profil] am 22.10.2010

Aus der Kategorie Traueranlässe



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

3 Punkte
Punkte: 19 bei 5 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 3.80 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1949


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 Freigeist 22.10.2010, 23:17:45  
Avatar kein BildDer Stil ist leider nicht echt, trotzdem erscheint es gar nicht so schlecht. Das Gedicht in dieser Form trifft nicht immer die Norm. Drum bin ich neutral und frei und gebe der Punkte drei.

 Trani 27.10.2010, 14:15:13  
Avatar TraniIch war mir nicht sicher, weil meine Freundin in diesem, oder einem hnlichen Stil geschrieben hat, behauptet hat, dass es den gibt, aber ich ihn nirgendwo nachschlagen konnte. Naja, gut das ich das jetzt wei.

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Trani

Hellstes Licht
Es war uns Ende
Abbild
Stay forever
Was wr.
Ein Herzschlag
Groe Schwester
Werde ich einmal Knstlerin...
Scherbenhaufen im Wald
Love crash course.

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Liebenswert und doch ...
Angst
Überleben
Regen ein Segen
Wie ein Engel
Lügen
Wasser und Brot
Loslassen
Gedanken der Liebe
Kein leichtes Spiel

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Fr meine Schwester
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma