>
>
Gedicht drucken


Tränen

Es fällt mir schwer hierüber zu schreiben
Jedes Wort wird mich in den Wahnsinn treiben
aber warum konntest du nicht länger bleiben
Eine Träne fließt

Ein Mann der stets voller Energie brennt
seh dein Gesicht an jedem Fundament
aber das Schicksaal uns frühzeitig trennt
Meine Träne fließt

Wir wollten zusammen die ganze Welt sehen
Du gehst zum Himmel ich bleib unten stehen
und werde meinen Weg alleine weitergehen
Ihre Träne fließt

Jetzt falle ich in ein tiefes schwarzes Loch
Gott hat ein weiteres Herz das nicht mehr pocht
sag ihm ich brauch dich doch noch
Deine Träne fließt

Es folgt der Tag deines Begräbnis
unser letztes gemeinsames Erlebnis
meine Seele wartet auf ein Ergebnis
Eure Tränen fließen

Nun deine Mutter über dich zusammen bricht
"Warum erwischt es ausgerechnet dich
Dieser Sarg war eigentlich für mich "

Jetzt lassen alle ihre Tränen fließen
wir werden sie ewig über dein Grab gießen
Dort werden nur die schönsten BLumen Sprießen
Ich wünsch mir du wärst noch länger da
Leb wohl mein geliebter Papa
Avatar Kein Bild

Geschrieben von Kochannek [Profil] am 15.12.2018

Aus der Kategorie Traueranlässe



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

tod, Tränen, Abschied

Bewertungen

0 Punkte
Punkte: 0 bei 0 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 0 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 85


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Bitte schreibe dem Autor wie du den Text findest

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Kochannek

Vergib mir
Heuler
Ziele für's neue Jahr
Herz der Finsternis
Schwarze Rose
Was mir blieb
Bei mir
Zerbrochenen Scherben
Abschiedskuss
Das liebste Haustier

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Die Wunschliste
Du
Am Horizont
Rein ins Loch
Es reicht
Das Glück seht Nebenan
Ein lichterfüllter Moment
Wieder
Januarstürme und Sturmfluten
Der heutige Morgen

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meinen Schatz
An meine liebe Frau
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma