>
>
Gedicht drucken


Das Mädchen

Langersehnte Wünsche,
verschwanden in düstere Sümpfe
Langersehnte Hoffnungen,
entwichen in alle Richtungen.

"Was soll ich nur machen?
wo soll ich nur hin?"
fragte das Mädchen
stehts ohne Sinn.

All diese Geschenke: rosa Kittel, weiße Schuh
brachten sie auch nicht zur Ruh.

Denn so vieles wurde ihr schon genommen,
so vieles war ihr schon entronnen.
An nichts konnte sie sich noch klammern
Niemand hörte ihr Jammern.



Die Zeit allein kann keine Wunden heilen,
nur etwas an ihnen feilen
Was bleibt sind Narben
die konnte sie nur geduldig erwarten.


Avatar Kein Bild

Geschrieben von Jotei [Profil] am 28.11.2012

Aus der Kategorie Traueranlässe



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Hoffnungslosigkeit

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 5 bei 1 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 700


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 28.11.2012, 21:25:16  
Avatar possumHallo, deine Gedanken sind recht gut, dennoch koenntest du es immer noch besser ausarbeiten! Danke dir fuer die Zeilen! Zum Weitermachen 5 Sterne von mir!

 Jotei 29.11.2012, 14:37:09  
Avatar kein BildOk, vielen Dank für deine freundliche Kritik possum, werde mich bei gelegenheit noch einmal ransetzen. :D

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Jotei

Ich bin die Blüte der Hölle

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Das Leben
Kein Zurück
Ewigkeit
Festgelaufen
Liegt noch wach...
Frust
Rettung
Richtung
Sucht
Erkenne dich

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma