>
>
Gedicht drucken


Mors (Tod)

Mors (Tod)

„Dunkelheit.
Ein Schrei.


Ich laufe weiter.
´Bin ein goldener Reiter.
Mein Rausch ist beinah vorbei.
Ich muss es vergessen; Die Vergangenheit!


Eine kleine Kneipe ist mein Ziel.
Ein „Hallo“ von dem Kneipier.
Ich grüße schnell zurück.
Mein persönliches Glück:



Ein Bier.
Gastspiel.


Alkohol.
Brauche mehr.



´Benötige weitere Drogen.
´Habe mich selbst belogen.
Zu vergessen ist verdammt schwer,
Es geht aber um mein Wohl!


Ich bin mit meinem Leben unzufrieden.
`Herz und die Seele leiden.
Oh Mors, hole mich!
Mir wird absonderlich.“



Ärzte verkünden:
„Dahingeschieden!“

© Anni Paul- Das Künstlerweib
 

Avatar Künstlerweib

Geschrieben von Künstlerweib [Profil] am 10.11.2012

Aus der Kategorie Traueranlässe



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

tod, selbstmord

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 19 bei 4 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.75 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1376


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 10.11.2012, 22:25:18  
Avatar possumHallo liebes Kuenstlerweib. Sehr beeindruckende Zeilen, die mich irgendwie sehr beruehren! Danke dir und viele Gruesse!

 Künstlerweib 11.11.2012, 00:27:07  
Avatar KünstlerweibHallo possum. Vielen lieben Dank für das nette Kompliment und viele Grüße zurück.

 Wasserfall 11.11.2012, 09:18:37  
Avatar WasserfallIch schließe mich possum an sehr berührende Zeile 5 Punkte verdient

 Künstlerweib 11.11.2012, 09:32:38  
Avatar KünstlerweibVielen Dank

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Künstlerweib

Oh auctor (Oh Vater)
Iniuria (Leid)
Desiderium (Sehnsucht)
Pollinctor (Leichenwäscher)
Odi et amo (Ich hasse und liebe)
Nosce te ipsum (Erkenne dich selbst)
Vivere militare est (Zu leben heißt zu kämpfen)
Cordoilum (Herzeleid)
Oh süßer Name Freiheit
Ballade über die Regenbogenkrieger

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Ewigkeit
Festgelaufen
Liegt noch wach...
Frust
Rettung
Richtung
Sucht
Erkenne dich
Die Seifenblase
Ich bin der Geist

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma