>
>
Gedicht drucken


BESUCH

BESUCH   (text s.cornella)

 

Es kommen Menschen, Tag um Tag,

und doch bin ich allein,

keiner bleibt sehr lang' bei mir,

es soll wohl gar so sein.

 

Manche sind sehr jung und schön,

und sichtlich gut gebaut,

and're schneiden Fratzen mir,

so das es mir oft graut.

 

Manche glotzen wie ein Pferd,

verschreckend und bizarr,

and're lächeln freundlich mit,

ein Bildnis warm und klar.

 

Wenn sie kommen zu Besuch,

dann sing' ich etwas vor,

mit tiefer Stimme laut und klar,

direkt in jedes Ohr.

 

Ich biete gerne Kaffee an,

doch wird er meist verschmäht,

wenn er völlig abgekühlt,

am Tischlein wartend steht.

 

Ich warte schon ein Leben lang,

sie lassen es nicht zu,

sie lauschen meinen Worten nicht,

sie wollen ihre Ruh'.

 

Die Hoffnung sirbt in Einsamkeit,

mein Handwerk ist bekannt,

Totengräber, meine Last,

vergrab ich sie im Sand.

 

ENDE


Avatar sascha

Geschrieben von sascha [Profil] am 09.02.2012

Aus der Kategorie Sonstige Lyric



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 30 bei 6 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 2660


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 Grenzenlos 09.02.2012, 18:10:26  
Avatar GrenzenlosSehr gut! Deine Gedichte gehören zu den allerbesten in diesem Forum. Darum bin ich höchst erstaunt, das es hier nur eine sehr mäßige Ressonanz gibt, während andere, aüßerst limitierte gedichte mit Höchstpunkten und Lobhudeleien überhäuft werden. 5 Punkte!

 magier 09.02.2012, 18:39:00  
Avatar magierhallo grenzenlos ! klar kriegt sascha von mir 5 pkt.doch wird mir dieses forum zum kindergarten, habe so langsam keine lust mehr zu bewerten ( sascha an dich, lass dich nicht entmutigen ) glg magier

 gelo 09.02.2012, 19:37:41  
Avatar geloja, so seh ich das auch, du hast einen sehr guten stil und drückst dich sehr gut aus - deine gefühle kommen einfacch an danke 5 pkt gelo

 HB Panther 10.02.2012, 04:57:55  
Avatar HB PantherDazu will ich auch was sagen!!! Punkt 1. Grenzenlos hat vollkommen recht, lieber sascha...du bist ein außergewönlicher dichter!!! Du schreibst klar,sehr verständlicher,voller gefühl,nahezu perfekt!!! Habe jedes Gedicht gelesen, du brachtest mich zum staunen!!! Doch muß ich ehrlich sagen, nach 2 jahren in diesem forum, habe auch ich so allmählich die schnauze voll!!! Ich bin stets bemüht bewertungen abzugeben, mir gedichte durch zu lesen, ob sie gut oder schlecht sind!!! Versuche ich stets denn alten oder neuen autoren zu erfreuen, weil in jedem gedicht kraft hintersteckt, die ich stets versucht habe zu kommentieren. Doch irgentwann hat man auch keine lust mehr wenn mann stets bewertet und selbst nicht bewertet wird (egal ob schlecht oder gut) Es macht einfach kein spaß mehr, nichts gegen dich sascha, so jetzt habe ich auch mal was gesagt!!! lg: und 5 pkt für dieses außergewöhnliches gedicht

 sascha 10.02.2012, 16:11:53  
Avatar saschaIch weis gar nicht was ich sagen soll. Ich freue mich auf jedenfall sehr über diese Kommentare,erstaunlich!!!

 sascha 10.02.2012, 16:14:51  
Avatar saschaVielen Dank! ihr habt recht das hier nicht immer fair bewertet wird.da muss man aber auch sagen das hier nicht jeder von Gedichten Ahnung hat,ich werde versuchen mehr zu lesen und zu bewerten,Danke euch,LG

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von sascha

MÄRCHENHAFTER ORIENT
SCHOKOKUSS
SPREU UND WEIZEN
PETRI HEIL
DER MANN IM HIMMEL
MEIN HERZ SCHLÄGT RETRO
HALLOWEEN-HOUSE
TEUFEL IM LEIB
KUSS DES FEUERS
DIE GONDEL ZUM MOND

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Warten
Liebes Meer
Auf Ewig
Echo
der Code Schlüssel
Glück
Dunkel senkt sich...
Ankommen
Nach langer Zeit...
Nimmer Her

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma