>
>
Gedicht drucken


Beantworte mir die Fragen

Ich weiß noch wie es früher war
so oft saß ich alleine dar
schaute nach oben und sprach:

Vater vergib mir denn ich habe gesündigt
obwohl Ich es oft wollte, hab ich nie gekündigt
ich wollte so oft Schluss machen
und damit alles hinter mir lassen
ich wollte mit niemanden reden
ich wollte lieber schweigen und deinen Seegen
doch anstatt mir diesen zu geben
wolltest du mir alles nehmen

Du hast mir Steine in den weg gelegt
nahmst mir mein Opa und hast meine Familie zerlegt
Ich hab es nie verstanden
Sind das etwa deine guten Taten?
Bitte sage mir, was Du mit mir vor hast?
Bitte erkläre mir diese Last!

Bitte bereite diesen Schmerz ein Ende
leite bitte die Wende ein
Bitte erlöse mich
Bitte bitte mach es nun Amtlich

Ich weiß... eine Reaktion darf ich nicht erwarten
Aber irgend wann werde ich vor dir stehen
Denn auch irgend wann mal wird mein Weg zu Ende gehen
Und dann kannst Du nicht mehr Fliehen
Nein, dann musst Du rede und Antwort stehen
"Wieso hast Du das mit mir gemacht?
Wieso hast Du mich nicht Bewacht?"

Mein Hass dir gegenüber wächst von Tag zu Tag
Aber auch ich habe einen Auftrag
diesen werde ich erfüllen
und dann werde ich dir all diese Fragen stellen
Bis dahin lebe ich weiter und akzeptiere jeden weiteren Stein
und akzeptiere das Sinnlose Dasein

© 25.Mai 2010 


Avatar Kein Bild

Geschrieben von Silvio [Profil] am 26.05.2010

Aus der Kategorie Sonstige Lyric



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 20 bei 5 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1313


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Bitte schreibe dem Autor wie du den Text findest

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Silvio

Kampf mit den Tränen
" ... so lange mein Herz schlägt ... "
Vergebt mir
Ja...nein... ?!
schluss und Ende
Unter Tränen dieser Brief
Meine kleine Tochter...
Schlussstrich
Langsam aber sicher

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Ratschläge
Freunde?
Warten
Liebes Meer
Auf Ewig
Echo
der Code Schlüssel
Glück
Dunkel senkt sich...
Ankommen

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma