>
>
Gedicht drucken


Sinn und Zweck

Suche nach dem Kern meines Selbst.

Immer wieder Fragen über Fragen ob das was ich tat oder schrieb gut war

Stehe mir so oft selbst im Weg und trotzdem merke ich wie alles an Bedeutung verliert. Denn es geht nicht um Erfolg und deren Ausart. Sondern um tiefe Liebe zu sich selbst und anderen, doch wie soll das gehen wenn man die anderen gar nicht kennt? Was bleibt wenn wir gehen? Doch nur diese unausdrückliche Liebe.

Es geht nicht um Ansehen, daher finde ich das Streben nach Anerkennung mittlerweile als überbewertet, denn das ist es nicht worauf es an kommt.

Man sollte sich selbst auch so akzeptieren, ohne den disziplinierten Pfad nach MEHR.

Wir sind alle gut so wie wir sind und dazu braucht es keinen Sixpack. So viele oberflächlich, ich halts kaum aus, könnte unter gehen im Gespann der Sinneslosigkeit.

Wo ist der wahre Zweck hin, ich weiß es nicht. Diese 08/15 Gesellschaft. Überall wo man nur hin sieht.
Und trotzdem bin ich Teil davon, will ich das oder bin ich einfach aus anderem Holz geschnitten? - Ich weiß es nicht.

Unsere Verbundenheit. Vermisse die Nähe zu Gott. Und ich weiß so vielen ist sie egal, sie kennen keine Ehrfurcht.
Avatar SunniiSuun

Geschrieben von SunniiSuun [Profil] am 10.04.2023

Aus der Kategorie Sonstige Lyric



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Zweck, und, Sinn, Leben

Bewertungen

0 Punkte
Punkte: 0 bei 0 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 0 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 919


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Bitte schreibe dem Autor wie du den Text findest

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von SunniiSuun

First Date
Eine Pause eingelegt
Mein Engel spricht zu dir
Trennbarkeit
☆ Danke! ☆
15.10.23 Mitternacht G.33
Musik: Weißer Zyklus
Sonnenaufgang ist eine Wunderschönheit, goldener Herbst
5. Liebe auf den ersten Blick
Perverse kranke Weltnacht.

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Entweder oder
Wunden werden Wunder
Die Erscheinung
Sehnen
Garten der Liebe
Wolkenloser Himmel
So viel Glück
Lebenszeit
Ruhe
Das leise Sein

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma