>
>
Gedicht drucken


Betäubt...



Die brennende Kerze auf dem Tisch sollte ihr Gemütliches vermitteln.
Sanfte Musik füllte den Raum.
Die junge Frau hielt ihr Weinglas hoch und wog sich nach einer Melodie aus dem Radio.
Ihre glasigen Augen wirkten leer.
Das Schicksal war brutal fand sie.
Denn es war noch gar nicht lange her als ihr Mann und Kind durch ein Unfall ums Leben kamen.
Das hatte sich tief in ihre Seele eingebrannt.
Der Wein half ein wenig zu betäuben. Eine offene Packung Beruhigungstabletten lag auf dem Tisch.
Jeden neuen Tag sagte sie sich: So darf das nicht weiter gehen. Doch der Schmerz zog sie immer tiefer in ihre Trauer...

Bernd Tunn - Tetje

Avatar Kein Bild

Geschrieben von tetje [Profil] am 10.10.2021

Aus der Kategorie Sonstige Lyric



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Trauer

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 5 bei 1 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 82


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 11.10.2021, 00:02:49  
Avatar possumohne Worte ...

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von tetje

Straße...
Darf ich mit?
Schwere Tage...
Hallo Leben...
Die Gemiedene...
Stumme Zeugen...
Eine kleine Zeit!
Band...
Wunden...
Abbruch...

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Panthers letztes Schriftstück
Still und bescheiden
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Straße...
Halloween
An den Herbst
Herbstidylle
Stille
Sehnsucht
Echte Freundschaft
Mal nicht gut drauf
Sarkasmus
Himmel

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma