>
>
Gedicht drucken


ALTER RITTER

ALTER RITTER (text s.cornella)

Alle Drachen sind erschlagen,
jeder Gaul geritten,
jede Maid ist schon befreit,
und jedes Tal beschritten.

Alle Riesen sind gefällt,
der Teufel ist gebannt,
jede Hexe schon gequält,
am Todespfahl verbrannt.

Alle Räuber aufgehängt,
die Knochen leckt der Wind,
jeder Schatz im Kämmerlein,
vom Reichtum schon ganz blind.

Jeder Ritter, böser Art,
durchbohrt von kaltem Stahl,
aus der Rüstung rausgerammt,
dreihundertvierzig mal.

Jedes Dorf vom Spuk befreit,
und jede Burg verteidigt,
jeden Dämon habt ihr schon,
mit Gottes Zorn beleidigt.

Habt jedes Biest im Wald erlegt,
es kreucht und fleucht nichts mehr,
im Königreich ist's ruhig und still,
das Nichtstun plagt Euch sehr.

Nun sitzt Ihr da, in Eurem Ruhm,
zu Staub zerfiel das Pferd,
habt jede Keule abgenagt,
und jeden Krug geleert.

Alles habt Ihr schon geseh'n,
habt alles schon erreicht,
nirgends seid geblieben Ihr,
habt nie ein Herz erweicht.

Ruhm und Gold, ein Schwert, ein Schild,
ward Euch nicht zur Erfüllung,
am Ende erst, wenn es zu spät,
dann kommt sie, die Enthüllung.

Alt geworden, krank und schwach,
im Kessel keinen Dampf,
Ihr seid was von Euch übrig ist,
Ihr kämpft den letzten Kampf.

Ein Feind den man nicht sehen kann,
nicht blutet, sich nicht zeigt,
es ist das größte Ungetüm,
es ist die Einsamkeit.

In dieser Schlacht nun siegt Ihr nicht,
die Einsamkeit hat Hunger,
sie frisst Euch ganz erbarmungslos,
und mit Euch stirbt der Kummer.

ENDE

Avatar sascha

Geschrieben von sascha [Profil] am 25.06.2020

Aus der Kategorie Sonstige Lyric



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

.....

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 5 bei 1 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 102


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 10.07.2020, 02:17:22  
Avatar possumOch was hab ich deine Werke vermisst, glG!

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von sascha

TRUMPELMANN
WER'S FINDET GRÄBT ES ZU
FLASCHENGEIST
MÄRCHENHAFTER ORIENT
SCHOKOKUSS
SPREU UND WEIZEN
PETRI HEIL
DER MANN IM HIMMEL
MEIN HERZ SCHLÄGT RETRO
HALLOWEEN-HOUSE

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Die Gier
Wundersame Welt
Ein glückliches Spiegelbild wünsche ich dir
Veränderungsgedanken
Verändertes Selbst
Neue Freude
Das lachende Leben
Herzensfreiheit
Vergiss mich nie!
Jetzt und morgen

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma