>
>
Gedicht drucken


Meister der Lügen

Noch lachst du dort,
auf deinem Trohn,
noch läuft deine Zeit,
du Lügenbaron.
Des Volkes Ängste zum Erfolg,
des blinden Schauers mitverfolgt.
Des Menschen Alltag bis obendrein,
steckst du deine Lügen ein.
Keine Zeit das Recht zu sehen,
nutzt du aus um weiterzugehen.
Misstrauen macht sich breit,
keine Wahrheit in dieser Zeit,
warum trittst du nochmal hinein,
hier bin ich kein Mensch, hier will ich nicht sein.
Doch mächtig ist das Schwert der Wahrheit,
schmerzlich wirds für euch allezeit,
denn ihr lasst euer Herz Zuhause,
verdient Geld mit der Unwahrheit ohne Pause.
Egal sind euch Zukunft und Kinder,
nur den Profit seht ihr dahinter.
Ich hoffe das nicht alle glauben,
ihr uns des Recht im schlafe rauben.
Ohne das wir merken wohin,
leben wir euer Lügengespinn.
Doch seelig ist wer Wahrheit spricht,
und seid gewiss,ihr steht vor Gericht,
und keiner wird euch länger glauben,
die Lüge wird die Wahrheit rauben,
am Ende steht ihr als Mensch zerissen,
am Ende richtet euch euer Gewissen.
Verdammt seid ihr, ihr Lügenpack,
und keiner wird euch vermissen,
seid euch bewusst,
Die Kinder, die Zukunft habt ihr auf euerem Gewissen.
Das Werkzeug der Gier und der Macht,
hat euch nach oben gebracht,
das spiel des Teufels spielt ihr mit,
und macht daraus eueren Profit.
Doch jetzt hört man es schon leise Schallen,
eure Zeit geht zu Ende....ihr werdet fallen.


Avatar Kein Bild

Geschrieben von BekannterUnbekannter [Profil] am 17.05.2020

Aus der Kategorie Sonstige Lyric



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Lüge

Bewertungen

0 Punkte
Punkte: 0 bei 0 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 0 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 60


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Bitte schreibe dem Autor wie du den Text findest

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von BekannterUnbekannter

Den Unbekannten bekennen

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Bereite Freude
Du Weißt Nix
Willkommen Krise!
Happy Birthday Dad
das Murmeltier
Liebst du mich auch?
Einsamkeit
Ich
Boot am Strand!
Gegeben!

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Fr meine Schwester
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma