>
>
Gedicht drucken


es zieht und zieht

du kannst mit deinen sprüchen meine panik nicht brechen,
meine ängste kommen aus der tiefe, da wo ich kämpfe,
um ein atemzug, erstarrt im tun, hart an der grenze,
warte nur auf grade gut bis da bin und lächel,
schwierigkeit ziehn an mir,
will nie wieder vor die tür,
alles was ich will ist nur wieder ein gefühl,
um das leiden zu lindern,
diese scheiße im innern,
lässt mich meistens allein sein, will damit keinen behindern,
deshalb isoliert vom rest der welt, um andere zu schützen,
meine zeit so knapp bemessen, zukunft bleibt für mich sciencefiction,
also rede nicht von morgen, wenn dir heute nichts verspricht,
also rede nicht von morgen, könnte sein das du nicht bist,
den tod im nacken, sozusagen, immer in gefahr,
drogen aller art,
saufen, kiffen, dippen,sniffen, hauptsache nicht klar,
kein gedanke der mich plagt,
nur endlich ruhe vor diesem sturm von dieser angst der mich sonst jagt,


ich verlier mich, verlier mich,
von mir ich, mir is,
alles so egal,
Avatar Kein Bild

Geschrieben von iBooZe [Profil] am 15.05.2020

Aus der Kategorie Sonstige Lyric



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

panikattacken, Angst, vor, der

Bewertungen

0 Punkte
Punkte: 0 bei 0 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 0 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1580


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Bitte schreibe dem Autor wie du den Text findest

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von iBooZe

Stillschweigend
zur falschen "zeit" am falschen "ort"!
unnötig3
unnötig2
Unnötig1

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Panthers letztes Schriftstück
Still und bescheiden
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Ein wenig
Mondschein
Dimensionen des Seins
Männerträume...
Kriegsherr
Wieviele Pfade
Liebe
Wenn
Ach ... Mensch
Fenster

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma