>
>
Gedicht drucken


Frühlingsfantasie

Umgeben von mächtigen Blüten,
die alle Fragen streifen, die bis
an den blauweißen Horizont
reichen und jedem entgegengleiten,
mit Haut und Haar verschlingen.
In Freude und Schmerz, gar einzig,
Blatt für Blatt abzählen, bis die Sekunde
auf dem Feldweg gekommen und das Erdreich
an der Hoffnung nagt.
Gegenseitig im Rosenbeet Platz
genommen von Dornen umrankt,
keiner weiß wo, wo sich
die Gartenwege kreuzen.
Des Abends beschließt
die Sonne das goldene Treiben,
geht in die Vollen, geschlossen
die stürzenden Wolken,
gefangen im Netz der Spinne
und alle greifen ins Leere,
als hätte sie
das Moor verschluckt.

Avatar Volker Harmgardt

Geschrieben von Volker Harmgardt [Profil] am 04.05.2020

Aus der Kategorie Sonstige Lyric



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

erdreich, Leere, Dornen, Blatt, Horizont, Blüten

Bewertungen

0 Punkte
Punkte: 0 bei 0 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 0 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 153


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Bitte schreibe dem Autor wie du den Text findest

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Volker Harmgardt

Zeitzeichen
Begegnung
Zugleich
bilder von uns
dem ende nah...
Menschs(ch)ein
ber Klangbrcken
In`s Seemannsgarn
Atrium der Rosen - Ein Haiku -
Die Farben des Himmels im Mai

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

die Lebenswaage
Das Erwachen
Freundschaft
Schmerzen
Trotz der Zwänge!
Ohne Schoss
Nach langer Zeit...
Alt
Leben im damals
Engel

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Fr meine Schwester
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma