>
>
Gedicht drucken


Welt voller Illusionen

Willkommen in unserer Welt, eine Welt voller Illusionen
so viele Millionen glauben an Dämonen
Die Welt stinkt und ist verdorben, die Wahrheit liegt im Dunkeln verborgen
Was sich schon längerer Zeit entpuppt, die da oben sind fast alle Korrupt.
Die echten Dämonen die uns beherrschen, sind nach meinen Recherchen,
Die an der Macht sitzen mit ihren Ärschen. Erzählt doch eure Märchen.
Willkommen in unserer Welt, eine Welt voller Illusionen
so viele Millionen glauben an Dämonen
Wir leben in einer Welt die nicht wirkt wie sie sollte.
Wo jeder einer von uns(für sein Leben) was Bestimmtes wollte.
Wir leben in einer Welt die ist grausam und Hart.
Wir bekämpfen einander unsere eigene Art.
Wir leben in einer Welt wo zu viele hungern und davon auch sterben.
Wir leben in einer Welt mit so vielen Millionären könnte man sie ernähren,
würde man es ihnen vererben.
Willkommen in unserer Welt, eine Welt voller Illusionen
so viele Millionen glauben an Dämonen
Wir leben in einer Welt einer Welt voller lügen,
wo wir glauben, um zu über leben, uns dem System zu fügen.
Wir leben in einer Welt die uns nicht gehört, wer hat sie denn so zerstört?
Wir leben in einer Welt wo die meisten glauben dass alles gut geht, doch irgendwann ist es zu spät.
Wir leben in einer Welt im größten Wandel, Packt alle mit an wir müssen handeln.

Avatar Kein Bild

Geschrieben von Inydread [Profil] am 02.10.2018

Aus der Kategorie Sonstige Lyric



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Welt

Bewertungen

0 Punkte
Punkte: 0 bei 0 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 0 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 171


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Bitte schreibe dem Autor wie du den Text findest

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Inydread

Ein Alptraum
Bewegung

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Die Wahlen
ONE NIGHT STAND im Freien
Das Kind in uns
Die Wut braucht Luft
Schießbefehl
Im Sonnenlicht
Witzig ... oder
Bedenk oh Mensch.
Das Fröschlein
Wer könnt es je begreifen

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma