>
>
Gedicht drucken


Ode der Jugend

 

 

Alle schimpfen auf die Jugend,
zählen, auf was nicht gefällt.
Es ist doch gerade die Tugend.
Die Einzigartigkeit  was zählt.

 
Das was wir als falsch erklären.
Ist der Jugend eigen im Leben.
Wenn es nicht so wäre.
Bliebe die Zeit ja stehen.
 
Wir meckern über zu viel englisch,
in der Jugend  Sprachgebrauch.
Doch ohne dem erkläre  ich,
geht’s nicht, weißt du doch auch.
 
Weltsprache ist nun mal englisch,
hinzu kommt  ein wenig Latein.
Das beherrschen sie prächtig.
Dies ist der Jugend ihr ihr Sein.
 
Das kratzt dem Deutsch sein,
nichts, gar nichts  aus der Krone.
Nationalität bleibt dir allein,
Mensch der Globale ist nie ohne.
 
Denken wir sechzig Jahre Alten,
vierzig Jahre und mehr zurück.
Was wir alles veranstalteten,
bis hin zu unserem Glück.
 
Was rauften unsere Eltern,
Ihr weißes Haupt vor Scham.
Das wir nicht genug lernten.
Oh wie sind wir heute zahm.
 
Ich höre es noch leidig klingen.
Die mit den langen Haaren.
Wer soll die Rente verdienen?
Ich sag euch, wir es waren!
 
So gehört jede Zeit der Jugend.
Habt Vertrauen, sie sind unser.
Sie machen wie wir eine Tugend,
aus Ihrer Zeit, nennen sich USER.


 
 

Avatar schwarz/weiß

Geschrieben von schwarz/weiß [Profil] am 14.01.2014

Aus der Kategorie Sonstige Lyric



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Ode, Jugend

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 45 bei 9 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1185


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 Ang Boehm 14.01.2014, 19:15:34  
Avatar kein BildGut erkannt schöne Sicht auf die Jugend danke für die tollen Zeilen ich fühle mich verstanden ;)

 Abendstern 14.01.2014, 21:37:10  
Avatar AbendsternSchließe mich meiner Vorrednerin voll und ganz an :)

 HB Panther 15.01.2014, 00:01:23  
Avatar HB Panthersehr große zeilen!!! zeilen die man vortragen sollte. Es ist für mich kein dichterisches meisterwerk, aber ein inhaltliches.....dir ganz liebe grüße!

 possum 15.01.2014, 04:14:45  
Avatar possumJa solange man sich erinnern kann wurde auf die Jugend geschimpft. Ich denke weil einfach das Alter nicht mit der schnellen Zeit dann aufholen kann und irgendwie hängenbleibt ... Gute Gedanken lieber s w, Grüsse kommen gleich zu dir!

 monti 15.01.2014, 15:46:07  
Avatar kein Bildrichtig peppig!!! slg Monti

 The True 15.01.2014, 19:36:56  
Avatar kein BildRichtig cool dargestellt in dein Gedicht. lg Franzi

 shalimee 15.01.2014, 22:14:25  
Avatar shalimeeLieber S/W, echt tolle Zeilen,,,lg Shalimee

 Ichhalt 15.01.2014, 22:15:02  
Avatar IchhaltSchließe mich meinen Vorschreibern an - GLG

 arnidererste 15.01.2014, 23:07:12  
Avatar arniderersteLieber s/w, hier ist alles gesagt. glg arni

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von schwarz/weiß

Frühling zieht ein
Mit der Sonne
Wirrwarr
Am Horizont
Guten Morgen
Blick zurück
Prosit neues Jahr
Frieden
Mein Freund
Wo das Schweigen spricht

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Ratschläge
Freunde?
Warten
Liebes Meer
Auf Ewig
Echo
der Code Schlüssel
Glück
Dunkel senkt sich...
Ankommen

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma