>
>
Gedicht drucken


Hurrikan der Nacht...


Du wirbelst, kreiselst in der Luft
Hurrikan der Nacht
Dicke Wolken erheben sich
wehst deine grosse Schlacht

Niederschlag und hohe Wellen
in Geschwindigkeit
Rasendschnell und keine Gnade
nichts ist mehr was bleibt

Weit vom Meere kamst Du her
die Luft so brütend heiss
Die Nacht verwüstet Haus und Land
Menschen tragen nun ihr Leid

Alte, Kranke und kleine Kinder
Augenblick der Hoffnung
Opfer schlafen ohne Wiederkehr
sie waren noch so jung

Wo ist Mutter, wo ist Vater
viele Tränen müssen gehen
Wo sind die Sterne, wo ist die Sonne
Hurrikan, so lass uns Leben...





Avatar rainbow

Geschrieben von rainbow [Profil] am 13.11.2013

Aus der Kategorie Sonstige Lyric



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

...

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 35 bei 7 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1992


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 HB Panther 13.11.2013, 09:29:46  
Avatar HB Pantherdie schattigen seiten der natur, schrecklich was auch nun wieder aktuell ist! mit deinem gedicht machst du aufmerksam, sehr gut geschrieben!

 Junior HB Panther 13.11.2013, 09:55:26  
Avatar Junior HB Panthergefält mir

 possum 13.11.2013, 09:57:29  
Avatar possumLiebe rainbow, dies ist lieb, daß du über die armen Opfer des Hurrikans Zeilen geschrieben hast. Man kann nur all die Engel losschicken, damit sie ihnen beistehen...schrecklich dies Ganze! Liebe Grüße an dich!

 Angélique Duvier 13.11.2013, 10:09:18  
Avatar Angélique DuvierWenn die Natur Krieg gegen die Menschen führt! Liebe Grüße, Angélique

 schwarz/weiß 13.11.2013, 11:09:13  
Avatar schwarz/weißSehr aktuell, sehr Gut .glg. s/w.

 shalimee 13.11.2013, 20:47:33  
Avatar shalimeeich pflichte S/W bei, wirklich schrecklich , wenn die Bilder von den vielen armen Menschen sieht,,,lg Shalimee

 arnidererste 13.11.2013, 22:35:26  
Avatar arniderersteEs ist gut, wir dürfen nicht die Augen verschließen. So viel Leid und Elend auf dieser Welt. glg arni

 Liebeshektikerin 14.11.2013, 21:10:20  
Avatar Liebeshektikerinein so wichtiges Thema, so gut verpackt

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von rainbow

Hört darauf...
Du bist bei uns ...
Ein weiter Weg...
Gedanken im Besitz...
Sage mir wann...
Mondscheinkinder...
Liebe im Detail...
Kein Lebewohl für Ewig...
Unerreichbare Kunst...
Traum der Fantasie...

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Panthers letztes Schriftstück
Still und bescheiden
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Im Miteinander
DU Glaubst MIR DOCH
Der Hexenkessel
Schmerz
Herzlich Willkommen...
Einfach perfekt
Begleiter
The Show must go on
Für Immer
Traumreisen der Seele

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma