>
>
Gedicht drucken


Die Angst vor dem Morgen

Wo geht sie hin meine Reise,
wo wird sie enden.
Es sind die gleichen Fragen,
unbeantwortet am Tag und in der Nacht.
Das Gefühl nicht mehr gebraucht zu werden,
dieser Zeit nicht gewachsen zu sein.
Die Schatten der Vergangenheit,
werden zur unüberwindlichen Hürde.
Kann mich nicht halten,
auch das Schöne,
hält mich nicht.
So viel erhofft vom Morgen,
im Gestern gefangen,
zerplatzen Träume.
Wo der Morgen geprägt von Sorgen,
eine Nutzlosigkeit vor Augen führt,
Augenblicke der Leere,
Angst.


Avatar Return1965

Geschrieben von Return1965 [Profil] am 31.05.2013

Aus der Kategorie Sonstige Lyric



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Angst, Morgen

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 19 bei 4 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.75 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 970


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 Angélique Duvier 31.05.2013, 22:51:14  
Avatar Angélique DuvierSehr traurig, aber schön geschrieben! L.G. Angélique Duvier

 possum 31.05.2013, 23:26:09  
Avatar possumIch finde auch deine Augenblicke der Angst sind sehr ergreifend nieder geschrieben. Liebe Grüße sende ich dir!

 shalimee 01.06.2013, 01:13:14  
Avatar shalimeeHallo Return, niemand weiss was Morgen sein wird, man sollte sich nicht von der Angst beherrschen lassen. lg Shalimee

 deep-angel 01.06.2013, 11:08:25  
Avatar deep-angelIch habe schwierigkeiten mich mit der Form des Gedichts anzufreunden. Ich finde, dass es sehr stockt beim lesen. Aber dem Inhalt tut das nicht ab. Der ist große klasse. :)

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Return1965

Schicksal
Augenblick
Du hast sie
Antidepressiva
Wenn die Vergangenheit der Gegenwart die Zukunft raubt
Meine Sonne
Eine ehrenwerte Gesellschaft
Unsere Zeit

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Auf Ewig
Echo
der Code Schlüssel
Glück
Dunkel senkt sich...
Ankommen
Nach langer Zeit...
Nimmer Her
zwölf Uhr
die Psyche

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma