>
>
Gedicht drucken


die antwort

erst war dass licht

es stellte sich die frage

was wäre wenn

dass war die lüge

dann kam dass dunkel

dann warens schon zwei

dunkel und licht

doch dass reichte nicht

sie stritten sich

dunkel und licht

was wäre nicht

dass licht stand auf sich

doch dass dunkel nicht

doch dass licht mochte sich selber nicht

es gab dem dunkel die schuld

darum machte das licht dem dunkel

dass leben zur hölle

und ich schwöre

sowohl das licht

als auch dunkel gaben sich mühe

sich zu mögen

sie mochten sich dann wieder nicht

aüßerlich verschieden

wie dunkel und licht

am ende mochten sie sich

ja, sie liebten sich

sie sahen und sahen nicht

und sie fragten nicht

sie nahmens hin

ihr kennt die namen nicht

dunkel und licht

gut und böse

böse und gut

jetzt komm ich zum schluß

und geb mir den goldenen schuß

der andere kam ebenfalls zum schluß

er warf sich vor den zug

licht und dunkel

dunkel und licht

waren sich einig

es wird enden wo es anfing

dass was man hier schiksaal nannte

dass lichte sagte

zum dunkel schön dass ich dich kannte

dass dunkel dass das licht besser kannte

und dass böse nannte

und dass licht das dass böse länger kannte

obwohl es mit dem dunkel anfing

denn es war ja nichts

weder dunkel noch licht

wie ist es dass nichts

eigentlich wußten sie gar nicht

wo alles anfing

so ist es wie wie es zu ende ging

darum mögen polen deutsche nicht

die deutschen mochten die polen nicht

doch waren sie dunkel waren licht

licht und dunkel

die deutschen mögen schwarzen die nicht?

die polen mögen sie?

doch mögen sie mögen sie nicht

beide wünschten sich es gäbe weder schwarz noch weiß

wie blöde dass der eine weiß

und der andere nicht

das licht wußte es

das dunkel nicht

doch dunkel wünscht sich

es wüßte wie dass licht

doch wußte nicht nicht

es schlief

dass licht dass nicht es war ihm bewußt

dem dunkel nicht

wieso wußte der eine der andere nicht

wir wissens nicht

dass dunkel mochte dass licht

dass licht dass dunkel nicht

wie könnt ihr es übersehen wenn die antwort vor euch liegt

 


Avatar Kein Bild

Geschrieben von Anonym [Profil] am 15.03.2008

Aus der Kategorie Sonstige Lyric



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

0 Punkte
Punkte: 0 bei 0 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 0 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1612


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 aysegl 20.11.2008, 12:53:18  
Avatar kein Bild<p>ja ist cool weiter so</p>

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Anonym

Pegasus im Joche (II)
Der gute Christ
Untiled NoName
Trumereien
Wie man es nimmt
Dir flsternd
Aufruf zur Vernunft in Deutschland!
Freundliches Gelaber ja von wegen
Beste Freundin
ich kann B

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Verweile' im Moment
Liebe ist?
Sinn des Lebens
TRUMPELMANN
Traurigkeit
Gefährte
Unterdrückte Gefühle
Was soll ich nur sagen
WER'S FINDET GRÄBT ES ZU
Bleibe Still !

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Fr meine Schwester
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma