>
>
Gedicht drucken


Morgenssonne

Ich erinnere mich an die helle Morgensonne meiner Kindheit,

Ich erinnere mich an den Pfad durch die feuchte Wiese,

Ich erinnere mich an die Veilchen im Garten der Nachbarin,

Ich erinnere mich an die Kirchbäume auf dem Hang hinter unserm Haus,

Ich erinnere mich, einer trug susse gelbe ,der andere saure,rote Früchte,

Ich erinnere mich an den Trogbrunnen in dessen Tiefe Algen grünten,

Ich erinnere mich an das alte steinere Wegekeuz mit der Inschrift INRI

Ich erinnere mich an meinen Vater, lachend beisst er in einen Apfel,

Ich erinnere mich an seinen behäbigen, langsamen Gang durchs Feld,

Ich erinnere mich an Frauen in bunten Schürzen, an harte Männerstimmen,

Ich erinnere mich an  Ochsengespanne und wir Kinder, wir liefen hinterher,

Ich erinnere mich an  die Dreschmaschine, Körner am Boden, Stroh und Staub,

Ich erinnere mich an  beizendes Spreu auf meiner Haut und tränende Augen,

Ich erinnere mich an den Schulhof mit seinem roten Braschenboden,

Ich erinnere mich an Ulricke auf einer gefrorenen Lache schlitternd,

Ich erinnere mich an Glockengeläute am Sonntagmorgen, an Weirauchgeruch,

Ich erinnere mich an  gebratene Äpfel mit Zucker und Anis, an meine Mutter,

Ich erinnere mich an  die Kelle , sie hing am Wasserhahn und wir tranken

                                   daraus das frische Wasser - es

schmeckte eisern - nach Leben

Avatar Kein Bild

Geschrieben von margareta [Profil] am 27.03.2013

Aus der Kategorie Sonstige Lyric



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Kindheitserinnerungen

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 5 bei 1 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 823


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 margareta 12.04.2013, 00:44:36  
Avatar kein BildIch wrde mich ber einen Kommentar freuen - danke!

 HB Panther 18.05.2013, 19:34:39  
Avatar HB PantherTolle lyrik, bildhaft geschrieben, deine lyrik voller leben, welch erinnerungen! Tolle lyrik, weiter so!

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von margareta

Sommernacht
Die Katze am Fenster
Verblichen
Duba
warum ?
Art und Weise

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Du Bist Fort!
Mutterglück..
Mutterglück
Mutterglück
Mutterglück
Glaube an Dich!
Himmel Grau
Herzens Wunsch
Wo?
Es ergibt sich

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Fr meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma