>
>
Gedicht drucken


Frieden

Der Frieden ist wie eine Pflanze,

er muss zuallererst friedlich wachsen,

er kämpft nicht wie eine Lanze,

Freiheit und Rechte sind seine Achsen.

 

Der Frieden braucht die Rechte,

sonst herrscht Anarchie,

und er braucht die Freiheit, die Echte,

Frieden ist mehr als Demokratie.

 

Im ausgewachsenen Frieden gibt es keinen Streit,

der Streit und der Hass sind aus der Welt gefegt,

sie ist für Ruhe, Frieden und Liebe bereit,

die sich friedvoll hat auf die Welt gelegt.

 

Nicht mit Truppen, sondern mit Kompromissen,

lässt sich so etwas schaffen,

wir alle müssen wirklich wissen,

dass keiner darf zu viel an sich raffen.

 

Nur so lässt Frieden sich erschaffen,

und überall wirklich durchsetzen,

dann wird die Gier erschlaffen,

und man kann Krieg durch Liebe ersetzen.


Avatar Lukasscho

Geschrieben von Lukasscho [Profil] am 27.03.2012

Aus der Kategorie Sonstige Gedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 14 bei 3 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.67 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1316


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 magier 27.03.2012, 21:23:46  
Avatar magierauch nicht.....

 magier 27.03.2012, 21:54:29  
Avatar magiersorry - Echte - schreibfehler, ansonsten gut - 4 pkt... lg.

 Poesie(weiblich) 12.06.2012, 22:35:52  
Avatar kein BildSo wäre das Leben schön und liebenswert. 100%.gelungen. Weiter so.LG

 Poesie(weiblich) 12.06.2012, 22:40:19  
Avatar kein BildIch hab keine Rechtschreibfehler entdeckt.

 Lukasscho 12.06.2012, 23:14:48  
Avatar LukasschoNein magier hat recht, aber ich habe dannach den Rechtschreibfehler berichtigt.

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Lukasscho

Das Leben leben
Liebeshass
Weg mit Hindernis
Gedankenspiel
Verlorene Blicke
Vergebliche Liebe
Allein
Gedankenreise
Zwischen Gewalten
Gedichtgeburt

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Dein Lachen
Klang der Einsamkeit
Glück
Kleine Träumerei
Zeit für Veränderung
Wer sagt
Ein Wenig?
Besserwisserei
Teile Mein Herz
Beraubt

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma