>
>
Gedicht drucken


Stress

 

 

Stress

 

Bald kommt alles auf dich zu.

Der Stress ist da im nu.

Du hast keine Wahl du musst lernen.

 

Lernen für die eigene Zukunft,

das sagte auch früher die jeweilige Zunft.

Alles ist verwirrend, das Abi steht schon fast vor der Tür.

 

Du fürchtest dich.

Was wohl kommen mag, weißt du nicht.

Was wirst du tun?

 

Du fühlst dich erdrückt

und deiner Kinderwelt entrückt.

Aber du hast keine Wahl.

 

Bleib stark und du selbst.

Dann wirst du dich schon zurecht finden in der neuen Welt.

Gib nie die Hoffnung auf.

Wundert euch nicht wieso es um Schule geht, denn ich habe das Gedicht in der Schule geschrieben, wo mir alles ein bisschen zu viel wurde.


Avatar Kein Bild

Geschrieben von aniki [Profil] am 19.03.2012

Aus der Kategorie Sonstige Gedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

3 Punkte
Punkte: 18 bei 5 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 3.60 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 2847


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 HB Panther 19.03.2012, 18:04:53  
Avatar HB PantherErstmal finde ich gut das du dir gedanken machst... und mit ständigen üben wirst du auch sicherlich besser und besser. Ich wünsche es mir für dich. Lese viele andere gedichte....schau welche formen es gibts...schau wie sie ein gedicht gestalten....hierfür 3 pkt...glg:tamer

 magier 20.03.2012, 18:36:23  
Avatar magiernaja das schaffst du schon - 4 pkt

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von aniki

Kinderwelt
Gefühle?
Der Sinn des Lebens
Gebrochenes Herz
Emotionen
Verraten
Gefangene Seelen
Das Gewitter vorm Krieg

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Das Leben
Kein Zurück
Ewigkeit
Festgelaufen
Liegt noch wach...
Frust
Rettung
Richtung
Sucht
Erkenne dich

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma