>
>
Gedicht drucken


Funkstille

Ich dachte, dass du nicht wie alle anderen einfach weggehst,

Ich hab echt geglaubt, dass du mich verstehst,

Ich hab dir doch gesagt, dass ich dich vermiss,

Deswegen war’s echt ein harter Schlag, als ich merkte, dass du doch wie alle anderen bist.

 

Vielleicht nimmt mich das alles einfach viel zu sehr mit,

Vielleicht war ich geblendet davon, dass du meintest, dass ich hübsch bin,

Aber reden ist nicht alles und das weißt du auch,

Und du weißt, dass ich nicht noch mehr Lügen brauch.

 

Ja, schon klar, du hast viel Scheiß erlebt,

Und ich bin nicht die Einzige, die hier nach Glück strebt,

Ich wünschte du könntest hören wie sich meine Gedanken um dich winden,

Willst du mich so lange alleinlassen, bis sie langsam verschwinden?

 

Ich würde gerne sagen, dass du diese Zeilen nicht verdient hast,

Aber vielleicht irre ich mich und die Wahrheit ist, dass du das nicht mit Absicht machst.

Alles was ich weiß ist, ich habe den Zeitpunkt zum loslassen verpasst.

 


Avatar Laurie

Geschrieben von Laurie [Profil] am 23.09.2010

Aus der Kategorie Sonstige Gedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 28 bei 7 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 3659


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 Profi 24.09.2010, 15:22:58  
Avatar Profies ist sehr gut!

 Laurie 24.09.2010, 19:52:47  
Avatar LaurieDankeschn! :)

 Leopardin 24.09.2010, 21:11:36  
Avatar Leopardingefllt mir. vielelciht noch bisle bessere wrter fionden aber sonst 4 Punkte

 Laurie 25.09.2010, 13:27:27  
Avatar Lauriedankeee Christel :D

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Laurie

Phantasie
Wortlos
Theaterstck
Ein Moment in Buchstaben
Leben retten
Es geht nicht
Fragen
Regenlied
Diesmal nicht
Situation

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Freiheit
Abendrot
Schmerz
Aufwachen
Loch in Herz
Eine Leiche, die Leben will
Mit Farben und Narben
Weit, weit raus!
Vollmond
Nachbars Zaun

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Fr meine Schwester
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma