>
>
Gedicht drucken


Durch viele Leben

 

Durch viele Leben bin ich schon geschwommen 

Kam zur Erde stets zurück 

Habe ein neues Schicksal angenommen 

Auf der Suche nach dem Glück. 


Immer wieder habe ich mich neu verliebt 

Bin Amor auf den Leim gegangen 

Die Fotos der Erinnerung sind längst vergilbt 

Nun hält die Hand des Alters mich gefangen. 


Auch dieses Leben wird bald in ein neues führen

Das Vergessen löscht der Erde Freud und Leid 

Ich kann bisweilen schon des Todes Atem spüren 

Und ein Lächeln macht sich in mir breit. 


© Teddybär


Avatar Teddybär

Geschrieben von Teddybär [Profil] am 28.06.2024

Aus der Kategorie Sonstige Gedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Leben, Wiedergeburt

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 10 bei 2 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 236


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 28.06.2024, 00:44:32  
Avatar possumSchön ... lieber Herbert unter dem vielen Andrang ein Werk von dir zu finden, ich wünsche dir Alles Liebe, herzliche Grüße!

 Teddybär 28.06.2024, 02:02:08  
Avatar TeddybärIch bedanke mich, liebe possum. Derzeit füllen manche über Gebühr die Seiten. Das ist unkollegialer Wildwuchs! LG Herbert

 Dieter_Mueller 28.06.2024, 14:32:50  
Avatar Dieter_MuellerIm Angesicht des Todes sieht man im Alter die Dinge dann irgendwie doch gelassener..., als die Jugend. Schön für Aug und Herz... Unkollegialer Wildwuchs... ;-)) Mmh... vielleicht wären da einige doch eher für die Sprüche-und-Zitate-Ecke geeignet, das ist wahr. Aber veröffentlichen ist halt veröffentlichen. Wo bleiben denn die Gedichte die weiter unten sind, kann man da nicht Seiten machen, wo die gesammelt aufgeführt werden? :-( Mit kollegialen Grüßen DiMu

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Teddybär

Der einsichtige Gott
Brütende Hitze
Avalon
An der Grenze
Das Nachtkonzert
Am Widerstand gescheitert
Im Schneckenhaus
Blicke
Blunzenfett
Ratschlag über Ratschlag

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Im Gedanken
Der einsichtige Gott
Reine Liebe
Jahreswechsel
Seelenfrieden
Verzweiflung und Sehnsucht
Augen und Seele
Bloß ich
Planlos
Gegen den Strom

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma