>
>
Gedicht drucken


Einmal ist Schluss

 

Die Welt dünkt mir ein Altersheim 

Der Körper stürzt von selber ein

Wie ein Gebäude das die Last nicht trägt

Weil der Zahn der Zeit beständig sägt.


Die Glückshormone liegen auf Eis

Weil ich keine Frau zu befriedigen weiß 

Die Kraft der Lenden ist versiegt 

Trotz Viagra hab ich keinen hochgekriegt.


Dabei ist der Kopf aber jung geblieben 

Ich hätte es gerne tagtäglich getrieben 

Wenn ich das Malheur lautstark beklage 

Freut sich meine Frau über ruhige Tage.


© Teddybär


Avatar Teddybär

Geschrieben von Teddybär [Profil] am 07.06.2024

Aus der Kategorie Sonstige Gedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Alter, Libido, Potenz

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 5 bei 1 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 114


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 Dieter_Mueller 12.06.2024, 01:09:33  
Avatar Dieter_MuellerFreche, ehrliche Worte! Drastische Worte! Wieder mal sehr melodisch verfasst. Wenn der Körper dem Geist nicht mehr folgt... zu was ist er denn dann noch nütze? Wenn dem leiblich Wohl ein Strich durch die Rechnung gemacht wird, und des Körpers Unzurechnungsfähigkeit dir den Tag versaut... Dann schreib Gedichte! ;-) Der Geist ist und bleibt immer wach... in der einen oder anderen Richtung. Liebe Grüße zu dir, DiMu

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Teddybär

Der einsichtige Gott
Brütende Hitze
Avalon
An der Grenze
Das Nachtkonzert
Am Widerstand gescheitert
Im Schneckenhaus
Blicke
Blunzenfett
Ratschlag über Ratschlag

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Im Gedanken
Der einsichtige Gott
Reine Liebe
Jahreswechsel
Seelenfrieden
Verzweiflung und Sehnsucht
Augen und Seele
Bloß ich
Planlos
Gegen den Strom

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma