>
>
Gedicht drucken


Die Pein der Jahre


Die Pein der Jahre


Ach ... sapperlot

gleicht denn der körper
tatsächlich eher schrott
jeder tritt geht ins genick
der rücken mitsamt den tücken
drückt unerbärmlich auf den nerv
so kann sich ja kaum bücken

in pein verliert humor den sinn
jetzt grantelt mit dem tag dahin
wo blieb beschwerdefreie wonne
hell strahlend fröhlich mit der sonne
man möcht wie immer doch mehr lachen
entspannt und spaßig erfrischt aufwachen

erst recht ... wenn abgenützte knochen

das leben ... fast zur hölle machen




Avatar possum

Geschrieben von possum [Profil] am 07.06.2024

Aus der Kategorie Sonstige Gedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

...

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 5 bei 1 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 165


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 Dieter_Mueller 12.06.2024, 01:10:42  
Avatar Dieter_MuellerKeiner braucht es, und doch ereilt es uns alle! Das Alter... Kopf hoch, possum... du bist nicht die erste und gewiss auch nicht die letzte... :-) Mach das Beste draus. Deine Zeilen hier zeigen, dass es geht... Mit besten Grüßen DiMu

 possum 12.06.2024, 05:29:27  
Avatar possumHallo lieber Dieter, ja man muss immerzu versuchen das Beste aus jeder Situation heraus zu gewinnen und schließlich ist nicht die Einzige, ich bin immerhin kein Küken mehr, Danke dir für deine Zeit, sei lieb gegrüßt!

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von possum

Im Gedanken
Beobachtung
Acht geben
Hinter Türen
Schlagartig
Herrjemine
Zu verdreht
Federleicht
Stur getrieben
Jedes SEIN

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Im Gedanken
Der einsichtige Gott
Reine Liebe
Jahreswechsel
Seelenfrieden
Verzweiflung und Sehnsucht
Augen und Seele
Bloß ich
Planlos
Gegen den Strom

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma