>
>
Gedicht drucken


Straße der gebrochenen Herzen

Jeden Tag gehe ich auf dieser einsamen Straße,
sehe jedes Mal diese dunkle schwarze Vase.
Diese schwarze Vase ist das Einzige was ich kenne,
damit die Dunkelheit in meiner Seele benenne.

Weiß nicht wohin mich der eine Weg führt,
mein einsames Herz sich nicht mehr rührt.
Diese einsame Straße ist mein zu Hause geworden,
der Teufel hat wieder einmal die Seele geschoren.

So gehe ich täglich auf dieser verlorenen Straße,
ich die Liebe nicht mehr fasse.
Schreite einsam über den Boulevard der gebrochenen Herzen,
erloschen sind der Menschheit Kerzen.

Wenn alle Menschen dieser Welt schlafen,
sitze ich alleine bei den dunklen Schafen.
Dabei bin ich in dieser grauen Welt der Einzige hier,
verloren haben sich die Menschen in der Gier.

In dieser Welt voll Traurigkeit, bin mit gebrochenen Herzen alleine,
ich den ganzen Tagen nur mehr weine.
Das Böse ist das Einzige was mit mir geht,
auf der anderen Straßenseite Luzifer steht.

In meiner Brust das gebrochene Herz nicht mehr schlägt,
das Böse in der Seele bebt.
Wünsche das mich die Liebe niemals mehr findet,
das Böse im Herzen sich ewig an mir bindet.

Darum gehe ich in dieser Welt so gerne alleine,
gebe der wahren Liebe Beine.
So gerne gehe ich diese dunkle Strecke,
hoffentlich die Liebe für immer verrecke.

Mein Herz und Seele sind so tief gespalten,
der Hass in mir ist nicht mehr zu halten.
Nicht weit ist die Dunkelheit von mir entfernt,
die wahre Liebe wird endlich entkernt.

Stehe wieder alleine zur Kante in diese einsame graue Welt,
lasst mich in Ruhe mit eurem dreckigen Geld.
Mein Geist liest endlich zwischen den Zeilen,
kann endlich für immer im Hass verweilen.

Was ist die wahre Liebe für ein Arsch,
ich blasse ihr meinen bösen Marsch.
Überprüfe mein rabenschwarzes Herz,
dort fühle ich nur mehr bösen Schmerz.

Darum gehe ich so gern allein,
niemals kommt das Ende meiner Pein.
Luzifer ist der Einzige, der mit mir geht,
keiner die Liebe versteht.

Avatar Kein Bild

Geschrieben von DemetriusAnastasius [Profil] am 04.12.2021

Aus der Kategorie Sonstige Gedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

sonstige, Gedichte

Bewertungen

0 Punkte
Punkte: 0 bei 0 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 0 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 133


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Bitte schreibe dem Autor wie du den Text findest

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von DemetriusAnastasius

Wahre Liebe
Der Blick
Meer aus Tränen
Ich sehe dich
Mond meines Herzens
Freundschaft
Dunkle Nacht
Dich zu lieben
Deine Liebe
Meine Liebe zu dir

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Panthers letztes Schriftstück
Still und bescheiden
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Neue Zeit
Unruhige Zeiten....
Leben
Endgültiger Abschied
Aus dem Sinn...
Totes Engel
Freiheit
In Büschen...
Jeder braucht jemanden....
Der Spiegel

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma