>
>
Gedicht drucken


Corona Parolen


Corona Parolen


Die welt in aufruhr

protest krawall
fliegende scherben
fäuste übersehen sterben
wut erzürnte barrikaden
die sich jetzt gar selbst verraten
der virus marschiert nebenher
befällt mit leichtigkeit noch mehr
hitzige parolen brüllen

keine maske ... keine impfung
oder eingesperrt ... verzicht
nein ... dies macht man mit uns nicht

leichtfertig gesagt ... getan

doch jeder ... der um seine lieben trauert
klagt nur still ... enttäuscht leis an
und tränen fragen ... wann versteht ihr

diesen schmerz ... wann 





Avatar possum

Geschrieben von possum [Profil] am 25.07.2021

Aus der Kategorie Sonstige Gedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

...

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 5 bei 1 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 197


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 homepoet 28.07.2021, 00:16:22  
Avatar homepoetselbst politiker sind zu beschränkt klare linien zu ziehen glg

 possum 28.07.2021, 00:44:10  
Avatar possumAch, es ist ein Trauerspiel, die Gegner werden radikal aber die Menschen die krank werden übersieht man. In Indien allein sind bereits 300 000 Waisenkinder aufgelistet die Dunkelziffer ist der Wahnsinn. Danke fürs Kommen, lieben Gruß!

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von possum

Fraglich
Wortspielerei
Wenn SEIN friert
Sensibel
Leis wird es
Die Erde
Das Weh der Neider
Sorgend
Eigenartig
Die Sache mit dem Akzeptieren

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Panthers letztes Schriftstück
Still und bescheiden
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Fraglich
Das Gespräch
Wortspielerei
Engel
Schatten von Traurigkeit
Hey Sommer
Deine Zukunft
Wenn SEIN friert
Nicht in Himmel
Guter Vater

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma