>
>
Gedicht drucken


Es war einmal



Es war einmal


Heiter froh ... unbeschwert

mit leichte brücken überquert
wie vogelfrei schwingend dabei
so einfach ... sprunghaft war es mal
im irgendwann als es begann

... dieses stückerl ... lebensglück ...

wann kam sie denn ... die wende
der rucksack fühlt gar bleiern schwer
berge ... täler ... ohne ende
hinauf ... hinab ... stets querfeldein

ja sapperlot ... wie kann's nur sein






Avatar possum

Geschrieben von possum [Profil] am 24.08.2020

Aus der Kategorie Sonstige Gedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

...

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 15 bei 3 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 945


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 schwarzaufweiß 24.08.2020, 21:32:56  
Avatar kein BildEs ist einmal und ist nicht mehr...! Gut geschrieben.l.g.

 schwarzaufweiß 24.08.2020, 21:33:02  
Avatar kein BildEs ist einmal und ist nicht mehr...! Gut geschrieben.l.g.

 possum 24.08.2020, 23:47:41  
Avatar possumJa lieber s w dennoch man darf genießen was übrig bleibt und wenns nur kleine Lichtblicke der lockeren Unbeschwertheit sind! Danke dir und lieben Gruß!

 franzis 17.11.2020, 02:10:42  
Avatar franzisSchwermut durchzog die Tage und Misstrauen trübte die Nächte.. Des frohen Sinn jugendhafter Keimling Vor Lebenskräfte strotzend, alles aus, es war dahin.. Danke für dein Gedicht, LG, liebe possum

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von possum

Anhalten ... Abschalten
Rigoros
Gelassenheit
Verschüchtert
Das Kuschel Mäntelchen
Loslassen
Entweder ... Oder
Licht Gedanken
Obdachlos
Zwei Millionen Kinder

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Panthers letztes Schriftstück
Still und bescheiden
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Endlich!
Dunkle Wolken
Heiß
Anhalten ... Abschalten
Freunde
Reden
Mehr Leben
Gute Nachrichten
Die Spende aus Doktortiteln
Ein Flüstern

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma