>
>
Gedicht drucken


Weit nach Mitternacht



Weit nach Mitternacht


... Beschwerde ... hin ...
... gefechte ... her ...
täglich entgleisen probleme mehr
die zukunfts panik schmerzt gewiss
längst mehr als ein verletzend biss
doch ändern fängt ja meist erst an

... wenn pein betrifft ... dann jedermann ...

so wird mit worten schroff regiert
und immerzu nur gleich marschiert
traumwandernd ... müd umnachtet leis
schleppt sich herum im engen kreis
es wird zu vieles nie vollbracht

... obwohl es weit ... nach mitternacht ...





Avatar possum

Geschrieben von possum [Profil] am 18.07.2020

Aus der Kategorie Sonstige Gedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

...

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 10 bei 2 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 511


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 franzis 18.07.2020, 10:28:32  
Avatar franzisMusste an die Weltuhr denken, die den Untergang anzeigen soll.. Ja. Super gedichtet! Liebe Grüße

 schwarzaufweiß 19.07.2020, 02:43:57  
Avatar kein BildEinmal ein anderer, aber feiner Schreibstil. Prima! lg.

 possum 20.07.2020, 00:41:20  
Avatar possumHallo, lieber franzis, hoffentlich nicht zu Dunkel die Sache, lieber s w, freue mich wenns dir gefällt, seid lieb gegrüßt ihr Beiden!

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von possum

Zarte Sinne
Der Weitblick
Die Pein der Erde
Die Stille des Seins
Freischwimmen
Stolz
Ungeachtet
Protest
Natur und Licht
In Armut

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Roter Morgen
Der suchende Pilger
Dämmerung
Meine Hände heilen nicht
Abschied
Aufmunterung
Unsere Erde.
Aussichtslos?
Zarte Sinne
verwolft nochmal

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma