>
>
Gedicht drucken


Die Gier der Macht



Die Gier der Macht


Man schreibt

und schreit
wird nie gescheit
auch der ... wer klug
steckt nur im krug

die macht ... erstellt schmierige pläne

und dreht sie heimlich zu
... die hähne ...
denn geld ... geld ... geld
regiert die welt

sogar wenn luft
sich selbst erstickt
schwätzt eben
... gier der politik ...

im rosa himmelblauen schein

gräbt leben gar noch atmend ein






Avatar possum

Geschrieben von possum [Profil] am 13.01.2020

Aus der Kategorie Sonstige Gedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

...

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 10 bei 2 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 349


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 franzis 13.01.2020, 00:22:58  
Avatar franzisVortrefflich, wobei ich behaupten würde, dass sie die Hähne nicht heimlich schließen, aber mit fadenscheinigen Arguemten, die so lächerlich klingen, doch ernst gemeint, kalten Schauer bereiten, für wie dumm sie uns meinen... GLG

 possum 13.01.2020, 00:29:53  
Avatar possumDanke lieber franzis, an die schließenden Hähne dachte ich z.B. an die Feuerkatastrophe hier, weißt du die Politik lässt das Land noch obendrein verdursten, weil die Minen der Erdschätze Unmengen von Wasser benötigen usw. wir Kleinen werden einfach belogen und betrogen, mir stinkts! Danke fürs reinlesen, ganz liebe Grüße!

 franzis 13.01.2020, 00:49:39  
Avatar franzisaah, alles klar.. sehr krass!

 schwarzaufweiß 13.01.2020, 14:39:58  
Avatar schwarzaufweißBei deinen Versen spielt schon Ohnmacht mit. lg.

 possum 13.01.2020, 23:59:46  
Avatar possumHallo lieber schwarz weiß ... ja leider bin ich hilflos wütend und Alles zusammen ... vielen herzlichen Dank für deine Zeit und lieben Gruß!

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von possum

So ist es nun eben
Schoko Zier
Der Virus
Ein Virus geht auf Reise
Missmut
Prüfend SARS CoV 2
Selbstlob
SARS CoV -2
Frustriert
Verfehlt

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Lehre von der Leere
Durch Dich
Traurige Gedanken
Coronavirus
Königskinder
Vom ICH zum WIR
Der Baum
Farbenfroh
So ist es nun eben
Einfach Ja

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Fr meine Schwester
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma