>
>
Gedicht drucken


Mein Tagesablauf

 

Guten Morgen, lieber Tag!

Es ist noch viel zu früh.

Um drei ich noch nicht aufsteh’n mag,

damit habe ich viel Müh’.

 

Doch sag’ mir, was ich machen soll;

ich habe keine Wahl

und stehe auf ganz mühevoll.

Das ist schon eine Qual.

 

Ich gehe in das Bad hinein

und sehe mein Spiegelbild:

Die Augen sind noch mächtig klein,

mein Haar sieht aus wie wild.

 

Oh je, ich stehe da und gähne.

So geht es aber nicht.

D’rum putze ich die Zähne

und wasche mein Gesicht.

 

Nun kleide ich mich noch rasch an

und kämme mir mein Haar.

Danach esse ich Frühstück dann

und fühle mich wunderbar.

 

Um vier Uhr ich schließlich losfahren muss,

bald fängt die Arbeit an.

Nach acht langen Stunden ist endlich Schluss.

Mein Job ist für heute getan.

 

Jetzt kaufe ich ein wenig ein

und gehe dann schnell nach Haus’.

Ich lege mich auf das Sofa hin

und ruhe mich etwas aus.

 

Der Alltag nimmt wieder seinen Lauf:

Ein Kaffee wäre jetzt fein.

Doch erst räume ich die Wohnung auf,

das muss ja schließlich sein.

 

Oh je, wo ist die Zeit geblieben?

Sie ist zu schnell vergangen.

Die Uhr ist ja schon fast um sieben,

ich hab’ nach Abendbrot Verlangen.

 

Nun mache ich mir schnell zu Essen

und bereite auf die Nacht mich vor.

Das Waschen und Zähneputzen nicht zu vergessen,

danach lege ich mich auf’s Ohr.

 

Das war mein Tag, er ist vorbei.

So geht es tagaus und tagein.

Mein Wecker klingelt wieder um drei,

Darum schlaf" ich jetzt schnell ein.

 

GUTE NACHT!


Avatar Kein Bild

Geschrieben von mausilein1958 [Profil] am 24.05.2009

Aus der Kategorie Sonstige Gedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

3 Punkte
Punkte: 21 bei 6 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 3.50 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 6668


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 Ingrid von Mengede 27.05.2009, 14:36:56  
Avatar kein BildDas Leben ist ganz schön hart (lach)So wie hier geschrieben,wird es wohl vielen Menschen ergehen.Alltag pur in Text gebracht ! Mir hat es gefallen !L.G.Ingrid

 CrazyLove<3 31.05.2009, 09:47:24  
Avatar CrazyLove<3Ich find es super das stimmt das Leben ist für viele Menschen nicht leicht und naiia bei mir ists im Moment einfach nur schön und ab und zu vom Alltag wegkommen ist doch auch mal ganz nett =)

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von mausilein1958

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Ewigkeit
Festgelaufen
Liegt noch wach...
Frust
Rettung
Richtung
Sucht
Erkenne dich
Die Seifenblase
Ich bin der Geist

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma