>
>
Gedicht drucken


Wenn stille Tränen schreien



Wenn stille Tränen schreien


Der frühe

morgen ... taufrisch grün
pinselt sacht hauchend
seelensattheit ... ins gemüt
so still ... so friedvoll ... flüstert sein
noch leis ganz zart mit stimmchen fein

feensanft berührt die sinne  
wie ein warmes lieblich streicheln
doch ich verspür jetzt ... weichgeträumt
all dieses weh ... der erde
arg schmerzgeplagt ergebe mich

... inmitten klaffender ... eiterherde ...

und werde traurig ... so sehr traurig
über die nimmer endend gier

... die pein fragt furchterwacht ... wofür ...

herzenstränen ... werden laut
in verzweiflung ... wundgeheult
rauben leichtes atmen mir
gewichtig und beklemmend
deshalb muß ... schreien

... hilflos ... laut schreien ...
denn dafür gibt es kein verzeihen

so schön wär unsere ... heimat hier
... was tun wir nur ...

... wozu ... wofür ...







Avatar possum

Geschrieben von possum [Profil] am 24.05.2019

Aus der Kategorie Sonstige Gedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

...

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 5 bei 1 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 160


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 Cobra 28.05.2019, 10:30:31  
Avatar kein BildOhne Worte, meine Liebe. Gerne verhartte ich einen Moment bei deinen Zeilen. Liebe Grüße Cobra

 possum 31.05.2019, 01:18:07  
Avatar possumHerzlichen Dank liebe Cobra, ganz liebe Grüße an dich!

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von possum

Glück
Zeit für Veränderung
Wer sagt
Besserwisserei
Beraubt
Leben will Gelernt sein
Das Reiseziel
Morgen
Entdecke ... Sein
Worte

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Dein Lachen
Klang der Einsamkeit
Glück
Kleine Träumerei
Zeit für Veränderung
Wer sagt
Ein Wenig?
Besserwisserei
Teile Mein Herz
Beraubt

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma