>
>
Gedicht drucken


Unbändigkeit des Zorns

Und innerlich kocht die Wut,
du kennst nicht die Glut,
die lodert und knistert,
dir Unbewusstes zuflüstert.

Muss das Feuer entfachen,
es will mich irre machen.

Und immer stärker wird der Druck,
wieder nehme ich einen Schluck.
Wie Gift das meine Sinne betäubt,
habe nur etwas vorgebeugt.

Die Antworten kann ich nicht greifen,
versuche doch nur abzuschweifen.

Meine Konzentration sinkt tief hinab,
die Geduld ist bereits sehr knapp.
Ich schaff's nicht mich zu lösen,
dies' verzwickte Gefühl aufzulösen.

Die Hoffnung macht dich matt,
hoffe doch, dass es klappt.

Avatar SunniiSuun

Geschrieben von SunniiSuun [Profil] am 02.02.2019

Aus der Kategorie Sonstige Gedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Innerlich, Flammen, Feuer, Gefuehle, wut, Chaos, Verwirrung, aggressiv;, verzwickt, freien, Lauf;, lassen, Kampf

Bewertungen

0 Punkte
Punkte: 0 bei 0 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 0 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 93


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Bitte schreibe dem Autor wie du den Text findest

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von SunniiSuun

Wandel der Zeit
Auf der Suche nach dem Glück
Das Gesetz der Polarität
Zweisamkeit bei Sonnenaufgang am See
Zweisamkeit in der Sternennacht
Zwiespalt in der Liebe
Augenblick
Schönheit
Ängste
Seelenkonflikt

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Das Haus
Berührende Zartheit
Zurück zu meiner Liebsten
Wie und wann und wo
Wie verzaubert
Was uns verbindet
Wenn der Kopf dir verdreht
Nur lose Worte
Nach der Ebbe kommt die Flut
Morgens

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma