>
>
Gedicht drucken


Hallo ... Hallo


Hallo ... Hallo


Hallo ... hallo

einst zärtlich
... lebenspartner ...
du bist so fremd geworden

als wärst gar meilenweit ... von mir

dabei stehst du ganz nah
... ja hier ...
doch irgendwie
bist doch nicht da

und ich vermisse unser ... wir

sag ... waren es die sorgen
warum fröstelt dieses ... zusammen
wie wird der tag wohl morgen
in aller früh anfangen

gelingt es uns eventuell
dass lieblichkeit erneut leicht schwingt
damit im einklang der gefühle
die seele wieder fröhlich singt

sag doch ... was ist dein ziel

gibt es ein ... uns
oder nur ... dich
und wo bleibe dabei

denn ... ich


 




Avatar possum

Geschrieben von possum [Profil] am 10.10.2018

Aus der Kategorie Sonstige Gedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

...

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 5 bei 1 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 192


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 schwarz/weiß 10.10.2018, 02:27:57  
Avatar schwarz/weißDas Gedicht berührt mich. So von Innen die Seele und Herz treffend und doch Menschlich. "Wo bleib ich"! glg.

 possum 10.10.2018, 02:33:57  
Avatar possumJa hallo lieber s w, da bist du heute noch zu später Stunde hier, ja diese Gefühle sind wohl leider Vielen bekannt besonders in langen Jahren der Zweisamkeit da kippt es schon mal in eine ... Einsamkeit manchmal, Danke dir, gute Nacht wünsche ich!

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von possum

Die Eitelkeit
Mehr Sein als Schein
Liebesgeflüster
Pure Plag
Gewalt kennt keinen Halt
Die Sache mit der ... Reue
Leben ... eben
Die Zeit
Wenn der Tod uns abholt
Das Spendierhöschen

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Die Eitelkeit
Die Zeit ertinkt!
Mehr Sein als Schein
Bald Wir in Himmel sind
Ein neuer Tag.
Liebesgeflüster
Countdown
Eigene Wege Gehen
Erkenntnis
Pure Plag

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma