>
>
Gedicht drucken


Jenseits der Weisheit


Jenseits
der Weisheit


Jenseits

... fremdartig ...
von unserem
... erdigen ... wissen
wenn die unendlichkeit
ihre schwingen ausbreitet
wo weder zeit noch räumliche
begrenzung einengt

jenseits ... dann ... wenn wir ohne körper

in die stille der seelenwelt eintreten 

dürfen wir vielleicht
etwas mehr ... erfahren
aber im jetzt ... hier und heute
bleiben wohl kleinlaute wichtignehmer
diese möchtegern ... großtuer
welche sich als geistig
intellektuell bezeichnen

aber kaum dazu bereit sind

um im kreislauf des wundervollen ... seins

den freiraum für
... anderes leben ...
genügend zu respektieren
in einer stolz getriebenen
... ignoranz ...
die ihre ... selbstliebe 
total ... überbewertet





Avatar possum

Geschrieben von possum [Profil] am 06.10.2018

Aus der Kategorie Sonstige Gedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

...

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 5 bei 1 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 324


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 schwarz/weiß 07.10.2018, 02:31:40  
Avatar schwarz/weißLiebe Christine, schwere Kost ist dein Werk. Aber ich weiß was du meinst.glg.

 possum 07.10.2018, 04:40:47  
Avatar possumDanke dir herzlich lieber s w, ganz libe Grüße machen sich auf den weiten Weg!

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von possum

Berührende Zartheit
Massenware
Die Eitelkeit
Mehr Sein als Schein
Liebesgeflüster
Pure Plag
Gewalt kennt keinen Halt
Die Sache mit der ... Reue
Leben ... eben
Die Zeit

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Das Haus
Berührende Zartheit
Zurück zu meiner Liebsten
Wie und wann und wo
Wie verzaubert
Was uns verbindet
Wenn der Kopf dir verdreht
Nur lose Worte
Nach der Ebbe kommt die Flut
Morgens

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma