>
>
Gedicht drucken


scheisse hinter sich lassen

Habe so viel Scheisse hinter mir
als ich letztens einer Bekannten davon erzählte
meinte Sie nur...

... das du noch lebst ist ein Wunder!

Glaube mir
es ist kein Wunder
ich habe erlebt
und gelernt

mist gebaut
und gehasst
so viel Hass war in mir
vorallem gegen mich selbst

habe verloren
bin dennoch aufgestanden
jede verdammte Sekunde war einst ein Kampf
und nicht nur gegen mich selbst

doch irgendwann kommt ein Punkt
und ich hatte viele solcher Punkte
(die ich nicht wahr genommen habe)
an dem man sich ändern kann
egal was für Konsequenzen es mit sich trägt

Irgendwann sprang ich auf diesen Zug auf
der Änderung
anfangs schwer
dachte
hätte ich nur die alte Hölle behalten
die kannte ich wernigstens...

...doch ich muss heute sagen
auch wenn noch lang nicht alles im Lot ist
die Probleme häufen sich
doch bin ich mein eigener Herr
kann selbst entscheiden
wann wie und wo
kein anderer
nur ich treffe die Entscheidungen
und das ist so schwer
aber total lebenswert!!!

Avatar Kein Bild

Geschrieben von TerraBlack [Profil] am 04.09.2018

Aus der Kategorie Sonstige Gedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Scheisse

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 5 bei 1 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 271


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 07.09.2018, 02:34:04  
Avatar possumDieses verdient alle Sterne der Welt den Mut zu fassen und so tapfer weitergehen, glG

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von TerraBlack

Dieses Leben
Vielleicht
individuell
er...
GRATULATION
kt
...
Frage mich
lerne, lebe
geniese

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Nach Hause fahren
Kreidebleich
Sonderbar
Irr Weg
Der unerwünschte Gast
Dying
Tanz mit Mir
Ich schreie
Morgenstunde
Hör Das Rufen

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma