>
>
Gedicht drucken


Heut

Heut


Heut
sah ich mir
diese eigenartigen
gesichter an

wohlgemerkt ganz geheim
hinter meiner sonnenbrille

und dachte bei mir ... o mann o mann

nachdem ich unzählig vergrämte
mundwinkel beobachtete
kann denn irgendwer noch schmunzeln
was ist nur aus uns menschen geworden

da endlich entdeckte tatsächlich eine gruppe
vergnügt lächelnd und frohen mutes

juhu ... hurra

es legte sich dieser
weiche hauch von hoffnung
schmeichelnd in mein gemüt
und der tag strahlte gar

sonnig ins herz






Avatar possum

Geschrieben von possum [Profil] am 11.07.2018

Aus der Kategorie Sonstige Gedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

...

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 10 bei 2 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 439


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 schwarz/weiß 13.07.2018, 08:18:49  
Avatar schwarz/weiSonne im Herzen, lächelnde Mundwinkel ein Offenes Wort sollten wir uns gönnen. glg.

 micha221b 13.07.2018, 20:46:26  
Avatar micha221bDas habe ich täglich in den öffendlichen Verkehrsmitteln. Dazu fällt mir dieser Spruch ein: Definiere Deutschland: Alle gucken grimmig in der Bahn. Nur ein Kind lacht. Mutter sagt: "Benimm dich." Kind guckt nun auch grimmig. Alles wieder in Ordnung. Liebe Grüße micha

 possum 17.07.2018, 07:43:04  
Avatar possumJa Sonne brauchen wir dringen lieber s w und lieber micha dies ist wieder mal so ein typisches Beispiel, frohe Grüße sende ich mit Danke!

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von possum

Der Mensch
Die Macht der Worte
Lieblichkeit
Kinder
Die Zeit
Verschmutzt
Eigen Welt
Geteiltes Glück
Naiv intelligent
Oase der Stille

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Das Gipfelkreuz
Tschüß Schiffsmann!
Der Herbst
Die Schwelle zwischen Tag und Nacht
Blinde Liebe
Der Mensch
Escorts in Delhi
Die Macht der Worte
Wanderzeit
Wir legen ab

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma