>
>
Gedicht drucken


Die zwei Gesichter



Die zwei Gesichter


Über
die zwei
... gesichter ...

der menschen
hörte man mit sicherheit
ich denke dieses
... variiren ...
ist allgegenwärtig
auf jeden zutreffend
mich jedenfalls
würds nicht wundern

zumal unsere eigenartigen ... charakterzüge

sich sehr gerne
von der besten seite
... präsentieren ...
führt nicht mal selten
wie ein balzender vogel
eine faszinierende schau vor
um den ... stellenwert
gerecht zu werden

aber dann ... autsch ... auweia

wehe der stolz
wird irgendwie
... getreten ...
und es übernimmt
diese kränklich
... eingebildete rage ...
das zuvor so kunstvoll
weiche lächeln

ja siehe da

ohne jegliche
hemmungen
verliert sich nun

... ein gesicht ins andere ...

und man
erkennt sich
kaum noch selbst





Avatar possum

Geschrieben von possum [Profil] am 07.10.2017

Aus der Kategorie Sonstige Gedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

...

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 10 bei 2 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 361


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 maltix 08.10.2017, 11:01:53  
Avatar maltixOh ja, diese beiden Gesichter erkenne ich auch oft in mir. Deine Worte, fast zu jedem Tag, bringen aber das freundliche zum Vorschein. Danke Dir dafür :) und Grüße über in die Ferne.

 possum 09.10.2017, 04:01:05  
Avatar possumLieber Maltix ich Danke dir fürs reinäugeln, ganz liebe Grüße!

 schwarz/weiß 09.10.2017, 07:18:34  
Avatar schwarz/weiDeinen Zeilen ist kaum etwas hinzu zu fügen. Es kommt von Innen.glg.

 possum 11.10.2017, 00:15:21  
Avatar possumDanke dir lieber s w, wollen wir hoffen, dass dies feine Gesicht sich oft verwirklicht in uns Menschen, liebe Grüße!

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von possum

Geborgenheit
Wie . wann . was
Kreisend
Jedes Sein
Heut
Ein Baum
Manchmal
Schmetterling
Die Weisheit der Stille
Silberfädchen

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Unbarmherziger Supersommer
Geborgenheit
Ein Bild
Traum Liebe
Menschen und ihre Gedanken
Eines Tages!
Angst!
ursprung
Was es wird
Wie . wann . was

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma