>
>
Gedicht drucken


Haus des Friedens

Nimm mich auf ins Haus des Friedens,
wo milde Guete immer waerd.

In das Kernstueck Deines Herzens,
welche Quelle uns wohl immer naehrt.

Wo die Geister sich vereinen,
die prachtvoll sind es Deiner wert
und die Reinheit glanzvoll in sie faehrt.

Wo der Ursprung allen Seins entstand
und leuchtend mit dem Jetzt verband.

Nur Dir will ich sein ganz nah,
den Frieden ist so wunderbar.

Das Buendnis jetzt begann zu kriseln,
so manche Zwietracht eingekehrt.

Ich moecht zuerueck ins Haus des Friedens,
wo unsere Seelen bleiben unversehrt.


Avatar Kein Bild

Geschrieben von Rosaki [Profil] am 20.05.2015

Aus der Kategorie Sonstige Gedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Hoffnung, Glaube

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 5 bei 1 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 791


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 21.05.2015, 00:01:19  
Avatar possumLiebe Rosaki, ich hoffe ihr findet es wieder, dieses Haus des Friedens! Liebe Grüße!

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Rosaki

Frieden der Sinne
Bienchen summ
Zankerei
Im Tal der Toten
Hoch erhoben
Der freie Wille
Versteh ich das richtig
SO IST ES UND NICHT ANDERS
DU
Traum

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Seelen Oase
Leben
Lebenssatt!
Verlorene Gedanken
Warum so?
Nicht nur Sport!
Sei Mein
Fass doch an...
Punkt gesetzt!
Nah bei dir

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma