>
>
Gedicht drucken


Die Sorgen anderer


 

 

 Die Sorgen anderer

 

Hast du auch große Sorgen,

es gibt immer ein morgen.

Die Welt wird sich weiterdrehen,

dein Seelenschmerz wird vergehen.

Es werden Narben verbleiben,

du wirst sie durch nichts vertreiben,

ein Phantomschmerz wird dir bleiben.

 

Deine Mitmenschen können dich nicht verstehen,

denn sie wollen nicht auf dich eingehen.

Sie möchten sich mit Problemen nicht belasten,

stattdessen eilig durchs Leben tasten.

Keiner möchte sich gern konfrontieren

und mit den Schmerzen anderer duellieren.

 

Angélique Duvier

August 13

 

 

 

© Angélique Duvier,Alle Rechte vorbehalten,besonders das Recht auf Vervielfältigung und Verbreitung,sowie

Übersetzung.Kein Teil des Textes darf ohne schriftliche Genehmigung des Autors reproduziert oder verarbeitet werden!

 

 


Avatar Anglique Duvier

Geschrieben von Angélique Duvier [Profil] am 04.08.2013

Aus der Kategorie Sonstige Gedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

deine, Mitmenschen, Können, dich, nicht, verstehen.

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 20 bei 4 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1048


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 Angélique Duvier 04.08.2013, 12:55:48  
Avatar Anglique DuvierHier in "unserer kleinen Familie"gibt es zum Glück auch andere, die sich interessieren und gute Rarschläge geben.

 shalimee 04.08.2013, 18:11:23  
Avatar shalimeeLiebe Angelique, du hast leider Recht, es gibt immer weniger Menschen, die einem zuhören wollen und sich für deine Probleme interessieren, ich gehöre gern zu "unserer kleinen Familie", ich schick dir ganz liebe Grüsse und alle Sterne in s schöne Hamburg,*****Shalimee

 arnidererste 04.08.2013, 20:20:28  
Avatar arniderersteEs ist gut wenn man sich mitteilen kann und jemanden hat der zuhört. Doch wenn Sorgen zum täglichen Begleiter und zum "besten Freund" werden ist das sicherlich nicht gesund. Es überfordert dann auch oftmals die Mitmenschen.glg

 possum 04.08.2013, 23:53:46  
Avatar possumHallo liebe Angelique, es ist etwas Wunderbares, wenn man sich einem Freund mitteilen kann, wo man weiß er hört hin und ist da, wenn man ihn braucht! Leider findet man es immer weniger, die Welt scheint zu sehr von eigenen Problemen übernommen zu sein, was ich sehr schade finde, denn dies Zwischenmenschliche ist das Wertvollste was wir auf Erden besitzen! Danke für deine zarten Zeilen und ganz liebe Grüße kommen mit einer lieben Umarmung in wenigen Sekunden!

 HB Panther 05.08.2013, 12:57:43  
Avatar HB Panthersehr gute liebste angelique! glg: tamer

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Angélique Duvier

Unser Geschenk
Ausgebeutet
Falsche Rücksichtsnahme
Casting
Erpressung
Lieber Vater
Ostergäste
Bitte nicht stören
VATER
MUSIK

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Wahre Liebe
Winterzeit
Dann
Zu ihr...
Das Gipfelkreuz
Tschüß Schiffsmann!
Der Herbst
Die Schwelle zwischen Tag und Nacht
Blinde Liebe
Der Mensch

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma