>
>
Gedicht drucken


vitam agere (ein Leben führen)

Ein Leben wird sich zerstören.
Ein Leben wird sich retten.
Eines wird zwei Leben zusammen führen
Die für immer zusammen gehören.
Ein Leben liegt in Ketten,
Kann „Leben“ nicht mehr spüren!

Ein Leben ist gut,
Eines ist böse.
Ein Leben ist furchtlos,
Dieses Leben beweist großen Mut.
Ein Leben lebt mit Getöse,
Eines ist ratlos!

Ein Leben ist ehrlich,
Eines wird zum Lügner.
Ein Leben genießt das Leben,
Dieses Leben ist einfach nur glücklich.
Ein maskulines Leben liebt Männer,
Eines hat schon so viel gegeben!

Ein Leben findet Kraft im Glauben,
Eines strebt nach Anerkennung.
Ein Leben mordet,
Das Leben anderer rauben.
Eines verliert die Hoffnung.
Ein Leben; Sieh wie es leidet!

vitam agere,
Es ist nicht einfach.
Stehen uns oft selbst im Weg.
Leben kommen sich in die Quere,
Viele Lebenswege sind sich ähnlich.
Das Leben genießen ist ein Privileg!

© Anni Paul- Das Künstlerweib


Avatar Künstlerweib

Geschrieben von Künstlerweib [Profil] am 13.08.2012

Aus der Kategorie Sonstige Gedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 5 bei 1 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 994


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Bitte schreibe dem Autor wie du den Text findest

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Künstlerweib

Oh auctor (Oh Vater)
Iniuria (Leid)
Desiderium (Sehnsucht)
Pollinctor (Leichenwäscher)
Odi et amo (Ich hasse und liebe)
Nosce te ipsum (Erkenne dich selbst)
Vivere militare est (Zu leben heißt zu kämpfen)
Cordoilum (Herzeleid)
Oh süßer Name Freiheit
Mors (Tod)

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Ein wundervoller Tag
Vermisse Dich
Wer hätte das gedacht Teil 1
Family
Ohne dich Teil 2
Rauch
Ein ander Mann
Neon Licht
Mysteriös
Virus

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma