>
>
Gedicht drucken


Whisky mit Eis

Lustlos plagt der Tag.

Träge, trübe scheint er.

Innerlich bin ich Leer.

Fehlt Whisky mit Eis den ich mag.

 

Gehe in die Küche,

Schenk mir meinen Liebling ein.

Kipp das Zeug in mich rein.

Ein Kampf im Gesicht, Dank der Gerüche.

 

Es vergehen Sekunden, Minuten, Stunden.

Kein Gefühl von Kummer, Schmerz oder Verlust.

Nur die tickende Uhr und mein Herzschlagen in der Brust.

Will nichts anfagen, Nein beenden!, nur diesen Weg hab ich gefunden.

 

Alles grau, matt und schlapp.

Ohne Sinn zerhackt, verschwommene Erinnerung.

Sitz hier für immer fest, in meiner selbst erbauten Festung.

Nur mein Whisky mit Eis, hält mich auf trapp.

 

Ein letzter Schluck zergeht mir auf der Zunge.

Und die Träne fließt vom selbstbekannten Mitleid.

Eine wage Vorstellung taucht auf, vom trennenden Streit.

Schließt mir die Augen und keine Luft dringt mehr durch die Lunge.

 

Kein Licht brennt mehr auf dem Gesicht.

Und keine Stimme die in mir spricht.

War ich den wertlos. Seh ich das Licht ?

Wohl kaum!, Zahlen lügen bekanntlich nicht.

 


Avatar Namor

Geschrieben von Namor [Profil] am 09.08.2012

Aus der Kategorie Sonstige Gedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 29 bei 6 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.83 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 3746


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 schwarz/weiß 09.08.2012, 15:43:00  
Avatar schwarz/weißEine Tausendfach lebende Geschichte."Saufen ist die Steigerung von Trinken, dann beginnt schon die Sucht". gute Gedicht,5 Punkte

 Namor 09.08.2012, 15:57:36  
Avatar NamorDanke fr deine Worte. Mit Alkohol sollte man nicht spaen sondern ihn eher genieen aber doch in Maen oder am besten die Finger davon lassen ;) LG

 HB Panther 09.08.2012, 16:23:30  
Avatar HB PantherAlso ich lasse denn whiskey aus religisen grnden weg :-) Abba so eine schwere form, so gut hinbekommen, ich sehe wiedermal keine schwarz weie feder da im bild, mal wieder wird sie gold. Wirklich super geschrieben...mein glckwunsch!!!

 HB Panther 09.08.2012, 16:23:43  
Avatar HB Pantherso hier gehrt mein kommi hin :-)

 possum 10.08.2012, 00:37:22  
Avatar possumHallo Namur, bin wieder die letzte aber es ist einfach nun kann ich mich leicht den obigen Meinungen anschliessen, also geniesse deinen Tag!

 TheSaint 10.08.2012, 13:28:24  
Avatar TheSaintEin guter Whisky und ein guter Dichter haben eine gemeinsamkeit, beide brauchen Zeit zum reifen. Doch wenn man sie unter den richtigen Bedingungen voll Ausreifen lst kann man sich auf einen Hochgenus an Vollendung gefasst machen. *() Als Whisky liebhaber geb ich dir 5pkt.

 Namor 10.08.2012, 22:09:37  
Avatar NamorDanke Leute fr eure Kommentare und gute Nacht LG

 Charlii 02.03.2015, 18:16:05  
Avatar kein BildIch kann den anderen nur zustimmen! Gut gemacht! lg

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Namor

Nur wir zu Zweit
Der Neu-Anfang
Alles und Nichts
Ein Sandkorn
Eine Rose
Ein Tropfen der Hoffnung
Eine Verborgene Grenze
Fr Dich
Erinnerung
Dein Weg

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Die zwei Hlften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Mysteriös
Virus
Ich warte auf deine Augen
Großmut
Zugleich
Nach Haus?
Vereint in Nebel
Nach Hause fahren
Kreidebleich
Sonderbar

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Fr meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma