>
>
Gedicht drucken


Wenn nichts mehr übrig bleibt...

 


Es genügt nur ein Wort, um zu Verstehen
um zu Hören, was du denkst
Eine kleine Geste, die du gibst
die du teilst, die du verschenkst

Es genügt nur ein leiser Blick
der spricht und zaghaft sagt
Er spricht von Sehnsucht, Verlangen und mehr
in traurigen Episoden niemals klagt

Es genügt nur ein Hauch von Nähe
in dem man fühlt ruhigen Atem
Der träumen lässt vom Licht des Hoffen' s
im Spiegelmeer des endlos Warten' s

Es genügt nur ein bescheiden Leben
in einem Raum, der nicht leer ohne dich
Das zeigt, es ist nichts vergebens
und Fehler bald die Zeit beglich

Es genügt nur ein Tropfen der Vollendung
Herzen, die eine Zuckerschrift tragen
Vergeben, Vergessen heisst auch verlieren
und Worte schweigend sich vergraben

Regen, der die Sorgen spült
ein Kelch der Liebe im Umriss zeigt
Wolken sich zusammen ziehen
wenn nichts mehr übrig bleibt...


Avatar rainbow

Geschrieben von rainbow [Profil] am 20.06.2012

Aus der Kategorie Sonstige Gedichte



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 40 bei 8 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1861


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 schwarz/weiß 20.06.2012, 11:14:32  
Avatar schwarz/weißSehr, sehr Sinnlich, angenehm. 5 P. lg.

 HB Panther 20.06.2012, 14:15:51  
Avatar HB PantherTolles reimschema, vom inhalt keine rede, inhalt wie immer tief sinnlich, wie s/w schon schrieb. Klasse lg:tamer

 arnidererste 20.06.2012, 20:52:00  
Avatar arnidererstemeine liebe Rainbow, dein Gefühl für die Worte und diese Atmosphäre die du damit erschaffst, geht direkt ins Herz. Jaaaa glg arni 5pkt

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von rainbow

Hört darauf...
Du bist bei uns ...
Ein weiter Weg...
Gedanken im Besitz...
Sage mir wann...
Mondscheinkinder...
Liebe im Detail...
Kein Lebewohl für Ewig...
Unerreichbare Kunst...
Traum der Fantasie...

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Eine Leiche, die Leben will
Mit Farben und Narben
Weit, weit raus!
Vollmond
Nachbars Zaun
Aufgeben?
Löwenherzens Rückkehr
der Speierling (Baum)
die Lebenswaage
Das Erwachen

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma