>
>
Gedicht drucken


Schönes Land

 

Sehnsucht, wo nichts mehr ist,
wo meine Kinder Wiege stand.
Beim nahen fernen Waldesrand.
Geh mit mir auf Wegen in Sand.
Von wo ich gegangen bin einst.
 
Sehe noch Trauer Tränen rinnen,
als ich ging vom Tal der Zukunft.
Ein Mutterherz war von Sinnen.
Noch einmal zu den Wiesen.
Die reine Luft dort genießen.
 
Hier wo der Sonnenschein
mich auf die Welt gebracht.
Dort wo ich gelebt bis acht.
Die Kirschbaum Plantage,
erinnert mich Tag und Nacht
 
Natur pur, wohin ich sehe,
noch einmal in der Oase,
leben wie Fuchs und Hase.
Diese Zeit sie ist lang  vorbei,
bleib deinen Gedanken treu. 
 
Der Wind weht durch Tannen.
Wolken ziehen am Himmel.
Vögel singen Lieder, die Zeit
kommt nicht wieder. Was bleibt
 ist Nostalgie. Ich Liebe sie.



Avatar schwarz/weiß

Geschrieben von schwarz/weiß [Profil] am 14.02.2014

Aus der Kategorie Romantische Lyric



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Land, Sehnsucht.

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 28 bei 6 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.67 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1015


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 14.02.2014, 03:11:46  
Avatar possumLieber s w du hast hier auch schon wieder so wunderbare Zeilen. Jetzt kam ich gerade von dem Panther seinen und deine Worte gehen mir auch so ans Gemüt. Liegt es an mir oder was, ich könnte nun bei beiden Werken losheulen! Schicke auch dir eine ganz liebe Umarmung durch die Welt!

 arnidererste 14.02.2014, 08:02:47  
Avatar arniderersteJa, die Erinnerungen bleiben uns, sie sind ein Geschenk des Lebens. glg arni

 shalimee 14.02.2014, 08:22:47  
Avatar shalimeeLieber S/W, mit den wundervollen Farben der Erinnerung kannst du dir deinen eigenen Regenbogen für heute und die Zukunft zaubern,,,lg Shalimee

 HB Panther 14.02.2014, 10:30:46  
Avatar HB Pantherja es sind zeilen die sofort ins herz fließen und ewig dort drinne verweilen! Gänsehaut feeling! Das hast du wundervoll und mit ganz viel herz geschrieben! Ich lese so gerne von deinen gedanken! dir ganz liebe grüße!

 Angélique Duvier 14.02.2014, 11:09:38  
Avatar Angélique DuvierEin Gedicht wie die Farben eines Regenbogens! Liebe Grüße, Angélique

 colabär 15.02.2014, 23:42:07  
Avatar colabärdeine Gedichte sind irgendwie ohne Hand und Fuss, ein Durcheinander

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von schwarz/weiß

Frühling zieht ein
Mit der Sonne
Wirrwarr
Am Horizont
Guten Morgen
Blick zurück
Prosit neues Jahr
Frieden
Mein Freund
Wo das Schweigen spricht

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Panthers letztes Schriftstück
Still und bescheiden
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Der Schwarze Tod
Gebrochener Stolz
Senioren!
Gewalt
Geborgenheit
Hab Verloren
Alles...
Sterne funkeln...
Spielzeiten
Erfüllung

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma