>
>
Gedicht drucken


Abenddämmerung

 

  

Licht und Schatten sich vermischt,
schwach blinzelt am Horizont,
Blickrichtung West das Abendlicht.
Bei Nacht die Sonne drüben wohnt,
verbirgt uns ihr strahlend  Gesicht.
 
Von Dankbarkeit umgeben senden
unsere Sinne, Signale die schweben.
Vor Freude dem Feuerball entgegen.
Einen Hauch Sonne scheint bei Nacht.
Mond und Sterne werden angelacht,
 
Mal stark mal schwach zeigt sich
der Sonnenuntergang beschwingt.
Blumen schließen ihre Blüten.
Andere die Augen, alles geht zur ruh.
Bis der neue Tag die Sonne bringt.



Avatar schwarz/weiß

Geschrieben von schwarz/weiß [Profil] am 13.02.2014

Aus der Kategorie Romantische Lyric



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Sonne, Mond, Sternre

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 25 bei 5 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1119


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 13.02.2014, 03:35:21  
Avatar possumLieber s w ... sehr friedliche Zeilen, ich seh dabei diese stille der Nacht so richtig vor mir oder sollte sagen höre sie in ihrer Ruhe! Ich wünsche dir eine Gute Nacht, danke dem Kaiser und liebe Grüße sind unterwegs!

 Avalon 13.02.2014, 08:16:25  
Avatar AvalonSehr schön beschrieben lieber s/w :) wie immer von flüssig funkelnder Faszination

 HB Panther 13.02.2014, 08:54:36  
Avatar HB Panthermeine bewunderung über ein marathon super geschriebner gedichte gilt dir! Es ist schon wahnsinn welch ausdauer du mit hoher qualität hast! Bravo mein freund!

 shalimee 13.02.2014, 10:30:30  
Avatar shalimeeLieber S/W, deine wundervollen Gedichte sind Balsam für jede gestresste Seele,,,lg Shalimee

 schwarz/weiß 13.02.2014, 11:54:01  
Avatar schwarz/weißHallo ihr Lieben Danke, Danke. Ich Spiele man (Samt Pfote), Panther und Umarme euch.Den Panther Tee müsst ihr weiterhin in Bremen trinken. glg.

 arnidererste 14.02.2014, 08:07:12  
Avatar arniderersteRomantisch und verspielt klingen deine Worte, voll Schönheit und Glanz ihr Inhalt. glg arni

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von schwarz/weiß

Frühling zieht ein
Mit der Sonne
Wirrwarr
Am Horizont
Guten Morgen
Blick zurück
Prosit neues Jahr
Frieden
Mein Freund
Wo das Schweigen spricht

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Panthers letztes Schriftstück
Still und bescheiden
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Irgendwie!
Der Schwarze Tod
Gebrochener Stolz
Senioren!
Gewalt
Geborgenheit
Hab Verloren
Alles...
Sterne funkeln...
Spielzeiten

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma