>
>
Gedicht drucken


Zeilen der Ewigkeit...


Du öffnest einst die grosse Welt
schiebst Sorgen schnell vorbei
Auch wenn das Regenwasser kräftig fällt
Gedanken fragen, bleiben frei

Geschliffen wie ein klarer Diamant
schmückst du jeden Tag
Streichelst zart das weiche Haar
weckst kleine Träume, machst sie stark

Augenblicke stehen ganz nah
begleiten still die Ewigkeit
Die Zeit fliegt viel zu schnell vorbei
Tränen schimmern, die Seele schweigt

Mami: kann der Himmel weinen
die Sonne herzlich lachen
Kann der Mond die Nacht verschliessen
und Sterne neu erwachen...


Zeilen bleiben für die Ewigkeit...


.
Avatar rainbow

Geschrieben von rainbow [Profil] am 09.07.2013

Aus der Kategorie Romantische Lyric



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

...

Bewertungen

5 Punkte
Punkte: 15 bei 3 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 5.00 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1304


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 possum 10.07.2013, 00:12:06  
Avatar possumHallo liebe rainbow .... welche Zeilen .... da sag ich nur ein großes Danke und sende dir liebe Grüße!

 rainbow 10.07.2013, 00:15:47  
Avatar rainbowganz lieben Dank possum...

 schwarz/weiß 10.07.2013, 01:02:10  
Avatar schwarz/weißSamt weich und romantisch geschrieben. glg

 arnidererste 10.07.2013, 18:36:40  
Avatar arniderersteGanz wunderbare Zeilen.glg

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von rainbow

Du bist bei uns ...
Ein weiter Weg...
Gedanken im Besitz...
Sage mir wann...
Mondscheinkinder...
Liebe im Detail...
Kein Lebewohl für Ewig...
Unerreichbare Kunst...
Traum der Fantasie...
Tagtägliche Gedanken...

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Die zwei Hälften
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstück
Der Mittag

Die neusten Gedichte:

Ankommen
Nach langer Zeit...
Nimmer Her
zwölf Uhr
die Psyche
Vegissmeinnicht
Sag nicht Nein!
Mutti
Blaue Stunde
Ohne Titel

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Für meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma