>
>
Gedicht drucken


meine eigene welt

(text:tania hartmann)

bisher habe ich versucht allen problemen aus dem weg zu gehen

hab nicht gekämpft

sondern lieber alles gleich aufgegeben

bin gefallen

doch das fühlte sich wie fliegen an

weil ich meine augen schloss

bevor ich auf dem grund aufkam

und ich verschließe meine augen vor der wahrheit

will eure schlauen sprüche nicht hören

lebe in meiner eigenen kleinen welt

und biete der realität die stirn

ich glaube noch an wunder

und ich glaube noch an uns

bis es soweit ist renne ich vor dem leben davon

und bin ich angekommen holt das glück mich ein


Avatar Kein Bild

Geschrieben von sweetestangel [Profil] am 29.01.2012

Aus der Kategorie Moderne Lyric



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Noch keine Tags vorhanden. Wenn du dieses Gedicht geschrieben hast, kannst du selber Tags hinzufügen.

Bewertungen

4 Punkte
Punkte: 51 bei 11 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 4.64 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 1686


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

 magier 29.01.2012, 17:15:35  
Avatar magierwieder 5 pkt.

 eskimo 29.01.2012, 19:43:47  
Avatar eskimodas glck wird dich niemals einholen du musst es spren und sehen wer davon luft, weicht seinem eigenem glck aus gr.d.eskimo

 Adventure&Love;-) 13.02.2012, 16:11:36  
Avatar Adventure&Love;-)Hre auf deine innere Stimme und deinen Verstand. Sehr schne Zeilen von eskimo. Glck sind Momemtaufnahmen, die jeder fr sich anders empfindet. 5+5 Punkte von mir

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von sweetestangel

Wlfe ums Schloss
Des Engels Grab
gedanken
es ist vorbei
hopeless

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Verwirrte Worte
Im Regen
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Trume
Still und bescheiden
Panthers letztes Schriftstck
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Freunde?
Tanzt für ihn!
Kleinkariert
Bleib!
Komm mit
Rückblick
Mutterglück
Mutterglück.
Im Vertrauen
Herz

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
Fr meine Schwester
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
An meine liebe Frau
Fr meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Fr mein Schatz
Meine Oma