>
>
Gedicht drucken


Zwei Charaktere vereint zu Fuß Gedicht

Zwei Charaktere vereint zu Fuß Gedicht


Im Zensurenurwald der Rechte, im Hochsitz zur Lichte
trohnt weitblickend Richter Zornig in des Waldes Dichte.

Unter ihm hüpft versonnen Zen und Tau-Dichter Hinke
macht winke winke, lädt ein zum Waldgang, der Linke.

Zornig steigt herab, schaut wie des Baumes Rinde glatt
Hinkes Antlitz ist blühendes Wahr rosig atmendes Blatt

Hinke tanzt achtsam seine versinnlichten Schritte rund,
Zensor Zornig weilt in Schweigen, mit krummen Mund.

Glücklich murmelt Hinke ein Poema an Waldeshain Seinsmitte
Zornig schreitet fußwurzeltief durch das Existenzgedicht Bitte.

Da hilft frei ungeschnürt lustwandeln, bar aller Pflicht,
barfuß frei pochend werden, herzlich Schrittmacher Gedicht

So ohne Fußnote, vererbte Schuhlung, Selbst Natur Ort sein.
Hinfort mit drückenden Augen, Fußnoten, blos fort, Hinkebein.

Sie spinnen Träume, erweitern Horizonte, Ideen mit Feuer
ungewohnte Freiheit angstweilt in Zornes Schritt ein Ungeheuer.

Bunter Töne Schatten vom Hauch des Himmels ferner Glut
tut Übermut entfernter Träume aufgemuntert Sinne immer gut.

Zornig ist als sei er furchtsam selbst Wald, hölzern Stille
Poet Hinke spürt ihr Lied, Blätter, Neuronensterne Wille.

Atem haucht Wolken auf der Zunge liegt des Zuspruchs Regen
Zornig träumt von wärmenden Herden, rechter Demokratie Segen.

Heimwärts gehts zur abendlichen Stadt, den Linken küsst ein Reh
Den Rechten, im Licht betrachtet ein Angsthündchen, ein oh Weh. Schero 17.Dezember 2020




Avatar Kein Bild

Geschrieben von Malewitsch [Profil] am 04.10.2021

Aus der Kategorie Moderne Lyric



Logo Creative Commons
Dieses Werk ist durch die Creative Commons Lizens geschützt. Bitte bachte die Rechte

Dieses Gedicht oder ein Kommentar enthält anstößige Wörter oder Beleidigungen?

Tags (Schlagwörter):

Zen, Tau-Dichter, Waldspaziergang

Bewertungen

0 Punkte
Punkte: 0 bei 0 Bewertungen. Das Entspricht im Durchschnitt 0 Punkte
(Punkte können mit einem neuen Kommentar vergeben werden.)

Anzahl Aufrufe: 75


Dieses Gedicht teilen


Kommentare und Punkte zu diesem Gedicht

Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Bitte schreibe dem Autor wie du den Text findest

Kommentar schreiben und Punkte vergeben

Bitte melde dich ganz oben auf der Seite an um einen Kommentar zu schreiben und Bewertungen zu vergeben

Andere Gedichte von Malewitsch

Busch entflammter Wilhelm

Die beliebtesten Gedichte:

Unausweichlich Tod
Kraniche
Im Regen
Verwirrte Worte
Wer Sehnsucht kennt...
Fluch(t) der Träume
Panthers letztes Schriftstück
Still und bescheiden
Der Mittag
Am Abend danach

Die neusten Gedichte:

Herbstidylle
Stille
Sehnsucht
Echte Freundschaft
Mal nicht gut drauf
Sarkasmus
Himmel
Bleibe bleibe kleine Reise
Darf ich mit?
Theo

Oft gelesene Gedichte:

Ich liebe Dich mein Schatz
Danke an unsern Lehrer!!
An meine liebe Frau
Was ich meinen Kindern immer mal sagen wollte...
Für meine Schwester
Für meinen Schatz
Ich Denke an Dich...
Hab Dich Lieb Mama
Für mein Schatz
Meine Oma